Pressemitteilung 03/2012

100 Tage Galgenfrist für analogen Satellitenempfang! — Klar Digital auf Kurs!

Saar­brü­cken, 20. Janu­ar 2012: Am 30. April 2012 um 3:00 Uhr mor­gens endet in Deutsch­land die ana­lo­ge Satel­li­ten­aus­strah­lung. Seit Grün­dung von Klar Digi­tal, einer Initia­ti­ve der Lan­des­me­di­en­an­stal­ten in Zusam­men­ar­beit mit ARD, Medi­en­grup­pe RTL Deutsch­land, ProSiebenSat.1 Media AG, VPRT und ZDF, haben sich bereits vie­le Zuschaue­rin­nen und Zuschau­er auf das Ende des ana­lo­gen Satel­li­ten­emp­fangs ein­ge­stellt. Wie der Direk­tor der LMS, Dr. Gerd Bau­er, mit­teil­te, emp­fan­gen immer noch rund 2 Mil­lio­nen Satel­li­ten­haus­hal­te in Deutsch­land ihr Pro­gramm ana­log. „Für die­se heißt es, in den ver­blie­be­nen 100 Tagen recht­zei­tig auf digi­ta­len Satel­li­ten­emp­fang oder einen ande­ren Über­tra­gungs­weg zu wech­seln, damit der Bild­schirm nicht schwarz bleibt“, erklär­te Bau­er mit Blick auf mög­li­che Eng­päs­se bei Gerä­ten und Dienst­leis­tern im April.

SR, LMS und Ver­brau­cher­zen­tra­le des Saar­lan­des wer­den in den nächs­ten 100 Tagen durch wei­te­re gemein­sa­me Aktio­nen dafür sor­gen, dass der Umstieg vom ana­lo­gen auf den digi­ta­len Satel­li­ten­emp­fang für so weni­ge Ver­brau­cher im Saar­land wie mög­lich zum Pro­blem wird, in vie­len Fäl­len sie sogar aus den für sie neu­en Emp­fangs­mög­lich­kei­ten pro­fi­tie­ren kön­nen“, erläu­ter­te Jür­gen Zim­per von der Ver­brau­cher­zen­tra­le. „Dabei wol­len wir sowohl Han­del, Hand­werk und Woh­nungs­wirt­schaft als auch alle Medi­en im Saar­land in die­se gemein­sa­me Initia­ti­ve ein­bin­den“, ergänz­te Dr. Bau­er von der Lan­des­me­di­en­an­stalt.

Tho­mas Kleist, Inten­dant des Saar­län­di­schen Rund­funks, weist dar­auf hin, dass ab 1. Mai 2012 gleich­zei­tig das digi­tal über den Satel­li­ten aus­ge­strahl­te HD-Programmangebot der ARD erwei­tert wird. „Zuschaue­rin­nen und Zuschau­er, die bereits HD-fähige Emp­fangs­ge­rä­te haben, soll­ten am 1. Mai einen Sen­der­such­lauf star­ten. Sie wer­den belohnt mit mehr HD-Programmen in bes­ter Bild- und Ton­qua­li­tät.“

Kon­takt für Pres­se­an­fra­gen:

Vio­la Betz

Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direk­tors

28. Februar 2012