Pressemitteilung 23/2013

10 Jahre Internet-ABC – auch im Saarland profitieren Grundschüler — Landesmedienanstalt und Bildungsministerium verteilen Medienkompetenzbroschüren

Saar­brü­cken, 25. Sep­tem­ber 2013: Anläss­lich der dies­jäh­ri­gen Ver­teil­ak­ti­on der Bro­schü­ren „Wis­sen wie´s geht! Zei­gen wie´s geht!“ (Internet-ABC e.V.) und „FLIMMO“ (Pro­gramm­be­ra­tung für Eltern e.V.) beglück­wünscht der Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, Dr. Gerd Bau­er, das Pro­jekt „Internet-ABC“ zum 10-jährigen Jubi­lä­um: „Der Erfolg des Pro­jekts, das sich sehr früh damit befass­te, Kin­dern, Eltern und Päd­ago­gen den sinn­vol­len Umgang mit dem Inter­net zu ver­mit­teln, spricht für sich. Ich bin stolz dar­auf, dass die LMS der Initia­ti­ve bereits als Grün­dungs­mit­glied ange­hört.“

Saar­län­di­sche Grund­schü­le­rin­nen und Grund­schü­ler erhal­ten jähr­lich in den ers­ten Schul­mo­na­ten gemein­sam von Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) und Minis­te­ri­um für Bil­dung und Kul­tur die Bro­schü­ren „FLIMMO“ sowie „Wis­sen wie’s geht! Zei­gen wie’s geht!“

Die drei Mal jähr­lich erschei­nen­de Bro­schü­re FLIMMO ist ein Pro­gramm­rat­ge­ber für Eltern mit Tipps zur Fern­se­her­zie­hung. Sen­dun­gen, die bei Kin­dern zwi­schen 3 und 13 Jah­ren beliebt sind, wer­den kurz im Hin­blick auf Inhal­te bespro­chen und ent­spre­chend kate­go­ri­siert.

Das Online-Portal „Internet-ABC“ ver­mit­telt Kin­dern von sechs bis zwölf Jah­ren den siche­ren und bewuss­ten Umgang mit dem Medi­um Inter­net. Nicht nur für Kin­der, son­dern auch für Eltern und Päd­ago­gen ist es das Ein­stiegs­por­tal für Fra­gen zum The­ma Inter­net. Der Leit­fa­den „Wis­sen wie’s geht! Zei­gen wie’s geht!“ zeigt, wie sie gemein­sam mit ihrem Nach­wuchs das Inter­net erkun­den kön­nen. Das Pro­jekt „Internet-ABC“ steht unter der Schirm­herr­schaft der Deut­schen UNESCO-Kommission.

Bei­de Bro­schü­ren kön­nen kos­ten­frei bei der Lan­des­me­di­en­an­stalt ange­for­dert wer­den (Tel.: 0681 / 3 89 88–12; E‑Mail: mkz [at] LMSaar [dot] de).

 

Kon­takt für Pres­se­an­fra­gen:

Micha­el Scholl

Ver­wal­tungs­lei­ter

28. Februar 2013