Den Medienforschungsstandort Saarland stärken!“

Medienrat der LMS verabschiedet Resolution

 PM 06/2014

Saar­brü­cken, 23. Mai 2014: Mit dem Ziel den Medi­en­for­schungs­stand­ort Saar­land zu stär­ken, hat der Medi­en­rat der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land eine Reso­lu­ti­on verabschiedet.

Der Medi­en­rat regt zum einen an, die Akti­vi­tä­ten auf dem Gebiet der Medi­en­for­schung im Saar­land wie in der Groß­re­gi­on stär­ker mit­ein­an­der zu ver­net­zen und als Bestand­teil die­ser Ver­net­zung einen medi­en­recht­li­chen For­schungs­ver­bund der Groß­re­gi­on ein­zu­rich­ten. Die­sem soll­ten neben uni­ver­si­tä­ren Ein­rich­tun­gen des Saar­lan­des, von Rheinland-Pfalz und Luxem­burg auch das in Saar­brü­cken ange­sie­del­te Insti­tut für Euro­päi­sches Medi­en­recht (EMR) und das Main­zer Medien-Institut betei­ligt werden.

Zum ande­ren spricht sich der Medi­en­rat der LMS für Saar­brü­cken als Sitz des im Koali­ti­ons­ver­trag von CDU/CSU und SPD erwähn­ten geplan­ten deut­schen „Internet-Instituts“ aus. Die­ses Insti­tut, „das gleich­zei­tig als Aus­gangs­punkt für ein inter­dis­zi­pli­nä­res Kom­pe­tenz­netz dient, soll sich mit den tech­ni­schen und wirt­schaft­li­chen, aber auch den poli­ti­schen, recht­li­chen und ethi­schen Aspek­ten des Inter­nets beschäftigen.“

Aus­gangs­punkt für die Reso­lu­ti­on ist die Auf­ga­be der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, einen Bei­trag zur För­de­rung und Ent­wick­lung des Medi­en­for­schungs­stand­or­tes Saar­land zu leisten.

Die Reso­lu­ti­on „Den Medi­en­for­schungs­stand­ort Saar­land stär­ken“ kann unter www.LMSaar.de abge­ru­fen werden.

 

Kon­takt für Presseanfragen:

Vio­la Betz

Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direktors

27. Mai 2014