AppGefilmt! Mein Handy und ich

Landesmedienanstalt prämiert Gewinner ihres Handyclipwettbewerbs

PM 12/2014

Gewinner APPgefilmtSaar­brü­cken, 23. Juli 2014: Zum Schul­jah­res­en­de hat die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land die Preis­trä­ger ihres dies­jäh­ri­gen Handyclip-Wettbewerbs „App­Ge­filmt! Mein Han­dy und ich“ im Saar­brü­cker Film­haus prä­miert.

Den ers­ten Preis, ein Tablet sowie eine Sen­de­stun­de beim dies­jäh­ri­gen Medi­en­part­ner bigFM, erhielt die offe­ne Ganz­tags­schu­le Saar­wel­lin­gen mit ihrem Bei­trag Genera­ti­on Hän­di. Über den zwei­ten Platz und ein Tablet freu­te sich die Gemein­schafts­schu­le Mett­lach Orscholz mit dem Clip Der glä­ser­ne Mensch. Mit dem Bei­trag Mein Han­dy und ich — All­tag erreich­te das Saarpfalz-Gymnasium Hom­burg den drit­ten Platz und erhielt einen Medi­en­gut­schein.

Han­dy, Smart­pho­ne und Tablet gehö­ren zum media­len All­tag von Her­an­wach­sen­den und bie­ten zahl­rei­che krea­ti­ve Ein­satz­mög­lich­kei­ten. Die LMS hat daher erst­mals in ihrer bereits zwölf­jäh­ri­gen Medienwettbewerbs-Tradition einen Handyclip-Wettbewerb aus­ge­lobt.

Die mobi­le Revo­lu­ti­on hat mitt­ler­wei­le auch unse­re Kin­der erreicht. Inter­net, Kame­ra, Video und ande­re Funk­tio­nen ste­hen ihnen dank ent­spre­chen­der Gerä­te fast immer und über­all zur Ver­fü­gung“ so Dr. Jörg Ukrow, stell­ver­tre­ten­der Direk­tor der LMS. „Mit unse­rem Handyclip-Wettbewerb zei­gen wir päd­ago­gi­schen Fach­kräf­ten Mög­lich­kei­ten auf, wie Smart­pho­ne und Tablet sinn­voll und krea­tiv in der medi­en­päd­ago­gi­schen Arbeit genutzt wer­den kön­nen und för­dern gleich­zei­tig die selbst­kri­ti­sche Aus­ein­an­der­set­zung der Her­an­wach­sen­den mit ihrer eige­nen Medi­en­nut­zung“.

Insti­tu­tio­nen, die mit Kin­dern und Jugend­li­chen arbei­ten, waren auf­ge­for­dert, mit Hil­fe eines Han­dys, Smart­pho­nes oder Tablets einen maxi­mal zwei­mi­nü­ti­gen Clip zu pro­du­zie­ren, der sich mit dem The­ma „Mein Han­dy und ich“ aus­ein­an­der setzt. Im Vor­feld erhiel­ten päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te bei der LMS im Rah­men einer Fort­bil­dung prak­ti­sche Ein­bli­cke in das medi­en­päd­ago­gi­sche Arbei­ten mit mobi­len End­ge­rä­ten.

Die ins­ge­samt 18 ein­ge­reich­ten Bei­trä­ge wur­den von 130 Her­an­wach­sen­den zwi­schen 12 und 20 Jah­ren aus ins­ge­samt 10 schu­li­schen und außer­schu­li­schen Ein­rich­tun­gen aus dem Saar­land pro­du­ziert. Eine drei­köp­fi­ge Fach­ju­ry bewer­te­te die Bei­trä­ge hin­sicht­lich ver­schie­de­ner Kri­te­ri­en wie The­ma, Kulis­se, Ton, Medi­en­aus­wahl sowie dem Betei­li­gungs­grad der Kin­der und Jugend­li­chen.

Kon­takt für Pres­se­an­fra­gen:
Vio­la Betz
Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direk­tors

24. Juli 2014