Magisch manipuliert – Pinguine, Schockmomente und Selfies

LMS prämiert Wettbewerbsbeiträge zum Thema Manipulation

 PM 16/2015

Medienwettbewerb "getrickst & abgelichtet"

Medi­en­wett­be­werb “getrickst & abgelichtet”

Saar­brü­cken, 03. Juli 2015: Im Rah­men einer fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung hat die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) die Preis­trä­ger ihres dies­jäh­ri­gen Medi­en­wett­be­werbs getrickst & abge­lich­tet?! ausgezeichnet. 

Ins­ge­samt wur­den von 12 schu­li­schen und außer­schu­li­schen Ein­rich­tun­gen aus dem Saar­land 19 Bei­trä­ge zum The­ma „Mani­pu­la­ti­on mit und durch Medi­en“ in Form von Video­clips, Trick­fil­men, Dia­shows, bear­bei­te­ten Fotos und Prä­sen­ta­tio­nen zum Wett­be­werb ein­ge­reicht. An der Pro­duk­ti­on waren über 130 Kin­der und Jugend­li­che im Alter von 5 bis 17 Jah­ren beteiligt.

Eine vier­köp­fi­ge Fach­ju­ry bewer­te­te die ein­ge­reich­ten Wer­ke hin­sicht­lich ver­schie­de­ner Kri­te­ri­en wie mani­pu­la­ti­ve Ele­men­te, Gestal­tung, Kern­aus­sa­ge, Betei­li­gungs­grad der Kin­der etc.

Für ihre bei­den Video­clips „Be thin — be fit“ und „Schock-Moment“ erhielt die Eichen­laub­schu­le Weis­kir­chen eine Aus­zeich­nung in der Kate­go­rie „Video“. Der Trick­film „Flei­ßi­ge Fil­me­ma­cher — abge­lich­tet und getrickst“ der Kin­der­ta­ges­stät­te „Aben­teu­er­haus“ aus St. Wen­del über­zeug­te die Jury ebenfalls.

In der Kate­go­rie „bear­bei­te­te Fotos“ wur­de die Pro­jekt­ar­beit „Sel­fies lügen — 2 Blick­win­kel“ der Ket­teler­schu­le aus Schmelz belohnt. Einen wei­te­ren Preis erhiel­ten die Foto­mon­ta­gen „Pin­gui­ne auf unse­rem Schul­hof“ der Nach­mit­tags­be­treu­ung der Grund­schu­le Wehrden.

Die aus­ge­zeich­ne­ten Insti­tu­tio­nen erhiel­ten jeweils ein Tablet zur Unter­stüt­zung ihrer medi­en­päd­ago­gi­schen Arbeit vor Ort.

Die gro­ße Reso­nanz und die fan­ta­sie­rei­chen Bei­trä­ge zum Wett­be­werbs­the­ma Mani­pu­la­ti­on haben uns sehr beein­druckt“, so Karin Bickel­mann, Lei­te­rin des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums der LMS. „Um mit den durch Medi­en ver­mit­tel­ten Infor­ma­tio­nen kom­pe­tent umge­hen zu kön­nen, müs­sen Her­an­wach­sen­de deren Funk­ti­ons­wei­sen ken­nen und vor allem durch­schau­en ler­nen. Unse­re jähr­lich statt­fin­den­den Medi­en­wett­be­wer­be unter­stüt­zen päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te bei die­ser wich­ti­gen Aufgabe“.

Eine Lis­te aller Preis­trä­ger fin­den Sie hier.

 

Kon­takt für Presseanfragen:

Vio­la Betz

Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direktors

 

 

3. Juli 2015