Digitale Spaltung der Gesellschaft?!

LMS und AK widmen sich am Internationalen Tag des Internets den Auswirkungen des digitalen Fortschritts

PM 24/2015

24 Wandel ohne SpaltungSaar­brü­cken, 29. Okto­ber 2015: Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags des Inter­nets haben die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) und die Arbeits­kam­mer des Saar­lan­des (AK) zum AK‐Forum „Wan­del ohne Spal­tung: Digi­ta­le Her­aus­for­de­run­gen für die Gesell­schaft“ in die LMS ein­ge­la­den.

Gast­red­ner Prof. Dr. Chris­ti­an Steg­bau­er von der Johann Wolf­gang Goethe‐Universität Frank­furt beton­te, dass vor allem der sozio‐ökonomische Hin­ter­grund ent­schei­dend dafür sei, wie das Inter­net das Leben jedes Ein­zel­nen beein­flus­se. Davon sei ins­be­son­de­re die Aus­wahl der genutz­ten Inhal­te abhän­gig. Jün­ge­re, Höher­ge­bil­de­te­re und Ein­kom­mens­stär­ke­re grif­fen im Inter­net eher auf dif­fe­ren­zier­te­re und infor­ma­ti­ons­ori­en­tier­te Ange­bo­te zurück. Die­se unter­schied­li­che Inter­net­nut­zung ver­bun­den mit dem rasan­ten tech­ni­schen Fort­schritt füh­re dazu, dass sich bestehen­de Wis­sens­klüf­te inner­halb der Gesell­schaft ver­grö­ßern. Benach­tei­lig­te Bevöl­ke­rungs­grup­pen könn­ten vom Digi­ta­len Wan­del nicht in glei­chem Maße pro­fi­tie­ren.

Bei der Podi­ums­dis­kus­si­on im Anschluss dis­ku­tier­ten Uwe Con­radt (MdL), Hol­ger Meu­ler (ver.di) und Catha­ri­na Becker (Lan­des­ju­gend­ring) mit Prof. Steg­bau­er und Dr. Jörg Ukrow (LMS) dar­über, wie den nega­ti­ven Fol­gen des Digi­ta­len Wan­dels im Saar­land ent­ge­gen gesteu­ert wer­den kann.

Für LMS und AK waren ins­be­son­de­re die Jubi­lä­en 10 Jah­re Onliner­land Saar und 15 Jah­re arbeit­neh­mer ans netz Anlass zur nähe­ren Beschäf­ti­gung mit der Pro­ble­ma­tik der digi­ta­len Spal­tung durch das Inter­net und den Aus­wir­kun­gen auf die Gesell­schaft“, so Dr. Jörg Ukrow, stell­ver­tre­ten­der Direk­tor der LMS, und Horst Backes, Haupt­ge­schäfts­füh­rer der AK. „Die Ver­an­stal­tung hat deut­lich gemacht, dass wir die digi­ta­le Kluft nur über­win­den kön­nen, wenn wir alle aktiv dar­an arbei­ten, die Medi­en­kom­pe­tenz in der Gesell­schaft fest zu ver­an­kern. Mit unse­ren zahl­rei­chen Akti­vi­tä­ten befin­den wir uns bereits auf einem guten Weg“.

Bild­un­ter­schrift (v.l.n.r.):
Podi­ums­dis­kus­si­on mit Hol­ger Meu­ler (Geschäfts­se­kre­tär ver.di), Katha­ri­na Becker (Vor­sit­zen­de Lan­des­ju­gend­ring Saar), Uwe Con­radt, MdL (Medi­en­po­li­ti­scher Spre­cher der CDU‐Landtagsfraktion), Karin Bickel­mann (Mode­ra­ti­on, LMS), Dr. Jörg Ukrow (stellv. Direk­tor der LMS), Prof. Dr. Chris­ti­an Steeg­bau­er (Johann Wolf­gang Goethe‐Universität Frank­furt).

Kon­takt für Pres­se­an­fra­gen:
Vio­la Betz
Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direk­tors

30. Oktober 2015