Selbstdarsteller, Mobber — Straftäter? — 03. Februar 2017

Wer schützt Kinder und Jugendliche im digitalen Raum? — Veranstaltung am 03. Februar 2017 — 14 Uhr

Die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saarland befasst sich im Bereich der Auf­sicht über Online-Angebote mit teil­wei­se dras­ti­schen Inhal­ten, die Kin­der und Jugend­li­che gefähr­den kön­nen. Sie ist im Rah­men ihrer Pro­jek­te zur Medi­en­bil­dung aber auch immer wie­der kon­fron­tiert mit Fra­gen zum Ver­hal­ten die­ser Alters­grup­pen selbst und leis­tet Auf­klä­rungs­ar­beit im Zusam­men­wir­ken mit Schu­le, staat­li­cher Prä­ven­ti­ons­ar­beit und Jugend­hil­fe.

Die Ver­an­stal­tung (Frei­tag, 03. Febru­ar 2017 — 14 Uhr — Zylin­der der LMS, Saar­brü­cken) infor­miert zum The­men­be­reich Prä­ven­ti­on und Delin­quenz im digi­ta­len Raum und nimmt ins­be­son­de­re die medi­en­ak­ti­ve jün­ge­re Alters­grup­pe in den Blick.

Im Zen­trum steht ein Vor­trag des Kri­mi­no­lo­gen Thomas-Gabriel Rüdi­ger, der aktu­el­le Erkennt­nis­se zur nar­ziss­ti­schen Moti­va­ti­on bei Selbst­dar­stel­lung und Cybermob­bing, zu medi­en­spe­zi­fi­schen Straf­tat­be­stän­den und digi­ta­ler Kri­mi­nal­prä­ven­ti­on prä­sen­tie­ren wird.
Lan­des­po­li­zei­prä­si­dent Nor­bert Rupp wird über poli­zei­li­che Prä­ven­ti­ons­ar­beit berich­ten, und Catha­ri­na Becker, Vor­sit­zen­de des Lan­des­ju­gend­rings Saar, wird das The­ma aus päd­ago­gi­scher und jugend­po­li­ti­scher Sicht erör­tern.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auch im Ver­an­stal­tungs­fly­er. Fol­gen Sie der Ver­an­stal­tung auch auf Twit­ter: #LMSMG

17. Januar 2017