#FakeNews – 2. LMS-Mediengespräch

Manipulation durch Falschmeldungen, Donnerstag, 23. März 2017, ab 18 Uhr.

Wie funktioniert digitale Kommunikation, wer fördert kritische Kompetenz, was leisten Medien?

Mit Beiträgen von:

Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit des BDZV: Lügenpresse und Fake News – Wie Medien und Nutzer reagieren sollten.

Prof. Dr. Katharina Zweig, Informatikerin an der TU Kaiserslautern und Mitbegründerin der Initiative „Algorithm Watch“: Algorithmen suchen aus, was wir im Netz finden, mit wem wir uns vernetzen sollen und welche Bücher wir lesen könnten. Können sie damit auch unsere Meinungsbildung beeinflussen?

Uwe Conradt, Direktor der Landesmedienanstalt Saarland: Fake News als Herausforderung für Aufsicht und Regulierung in einer demokratischen Gesellschaft

Details zum Programm entnehmen Sie bitte dem Einladungsflyer.

Wir bitten um Anmeldung an mkz [at] lmsaar [dot] de oder telefonisch unter 0681/38988-12.
Im Anschluss empfehlen wir den Besuch des Workshops Fakten statt Fakes: Woran erkennt man Falschmeldungen im Internet am 06. April 2017 von 17 bis 19 Uhr. Mehr Informationen und Anmeldung hier.

7. März 2017