Start des Projektes Media & Me – Backstage bei Medienberufen in der LMS

15 junge Erwachsene aus Deutschland, Belgien und Luxemburg sind dabei

Saarbrücken, 09. März 2017: Ein Beruf in den Medien fas­zi­niert vie­le jun­ge Menschen. Deshalb bie­ten auch im Jahr 2017 die Landesmedienanstalt Saarland und der Verein Mediennetzwerk SaarLorLux das Nachwuchsqualifizierungsprogramm „Media & Me – Backstage bei Medienberufen“ an. Aus über 30 ein­ge­gan­ge­nen Bewerbungen hat ei­ne un­ab­hän­gi­ge Jury der Partnerunternehmen 15 jun­ge Erwachsene aus drei Ländern aus­ge­wählt, die in den kom­men­den 8 Monaten die Chance ha­ben wer­den, hin­ter die Kulissen von Medienunternehmen der Großregion zu bli­cken und ver­schie­de­ne Medienberufe aus­zu­pro­bie­ren.

„Wir hat­ten vie­le krea­ti­ve Bewerbungen und die Auswahl der Teilnehmer ist der Kommission sehr schwer ge­fal­len. Berufe in der Medienbranche üben ei­ne un­glaub­li­che Faszination auf jun­ge Menschen aus und ich hof­fe, dass es uns mit die­sem Projekt ge­lin­gen wird, Berufsentscheidungen po­si­tiv zu be­ein­flus­sen und ei­ner neu­en Generation von en­ga­gier­ten Journalisten den Weg zu eb­nen“, so Uwe Conradt, Direktor der Landes­medienanstalt Saarland.

Inhaltlich star­ten die Nachwuchs-Medienmacher heu­te in der Landesmedienanstalt mit dem Thema Radio | Audioproduktion, Interview und Moderation in die Berufsorien­tierung. Die Leitung die­ses Moduls über­neh­men Klaus Dittrich, Moderator von RADIO SALÜ, und Rolf Vogl, Moderator von bigFM Saarland.

In sie­ben Modulen wer­den die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Medienlandschaften des Saarlandes, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, Lothringens und Luxem­burgs ken­nen­ler­nen und si­ch auch mit me­di­en­recht­li­chen und me­di­en­ethi­schen Frage­stellungen aus­ein­an­der­set­zen. In ei­nem mo­du­la­ren Schulungssystem wer­den sie auf die unter­schiedlichen Herausforderungen des Journalistenberufs in der Großregion vor­be­rei­tet. Dabei ver­bes­sern sie auch ih­re Französischkenntnisse und da­mit ih­re Sprachkompetenz. Folgende Module wer­den durch­ge­führt:

  1. Audio-Produktion, Interview, Moderation
  2. Redaktionsabläufe und Lokalberichterstattung
  3. Medienlandschaft in Luxemburg – ein Land, vie­le Sprachen
  4. Medienlandschaft in Frankreich – Herausforderungen der grenz­über­schrei­ten­den Berichterstattung
  5. Die Welt des Fernsehens (TV Journalismus)
  6. Medienlandschaft in der DG Belgien – ein Land, vie­le Kulturen
  7. Marketing und Medienrecht | Sprechtraining

Die Module wer­den durch Exkursionen ins Deutsche Zeitungsmuseum, Wadgassen, zum Informationszentrum des Europaparlamentes, Luxemburg und nach Verdun, Frankreich er­gänzt.

Media & Me – Backstage bei Medienberufen ist ein Projekt von über 20 (Medien-) Unter­nehmen und Institutionen aus dem Saarland, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, aus Lothringen und Luxemburg.

Das Projekt bie­tet den Teilnehmenden die Möglichkeit in re­la­tiv kur­zer Zeit hin­ter die Kulissen ver­schie­de­ner Medienunternehmen und de­ren Berufsfelder zu bli­cken und die ei­ge­nen Stärken und Vorlieben zu ent­de­cken.

Media & Me – Backstage bei Medienberufen steht auch in die­sem Jahr un­ter der Schirmherrschaft von Jan Hofer, Chefsprecher der ARD Tagesschau.

Aktuell be­tei­li­gen si­ch fol­gen­de Partner am Projekt Media & Me:

Aus dem Saarland:

  • ACN Werbeagentur GmbH
  • bigFM Saarland
  • FORUM Agentur für Verlagswesen, Werbung, Marketing und PR GmbH
  • HDW Hahn, Dittscheid, Weißmüller Werbeagentur GmbH
  • Lan­des­me­di­en­an­stalt Saarland | MedienKompetenzZentrum
  • RADIO SALÜ – Euro-Radio Saar GmbH
  • Saar­brü­ck­er Zeitung Verlag und Druckerei GmbH
  • Saar­län­di­scher Rundfunk
  • Saar­län­di­sche Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH
  • Staats­kanz­lei des Saarlandes
  • The Radio Group

Aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens:

  • 100’5 DAS HITRADIO
  • Bel­gi­sches Rundfunk- und Fernsehzentrum der Deutschsprachigen Gemeinschaft
  • Grenz­Echo AG
  • Minis­te­ri­um der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens | Medienzentrum

Aus Lothringen:

  • Mosaik-Television sans fron­tiè­re
  • Radio Mélodie

Aus Luxemburg:

  • Lët­ze­buer­ger Journal
  • Luxem­bur­ger Wort
  • Radio 100.7
  • Radio ARA/Graffiti
  • Tage­blatt Lëtzebuerg
  • Uni­on des Journalistes Luxembourg

 

Kontakt für Presseanfragen:
Michael Scholl, Geschäftsführer MedienNetzwerk SaarLorLux e. V.
Telefon 0681/38988-28

10. März 2017