Ergebnisse der Sitzung des Medienrate der LMS

Neue stellvertretende Vorsitzende, Hörfunkangelegenheiten und Förderung von Onlinerland Saar

PM 32/2017

Saar­brü­cken, 01. Dezem­ber 2017: Der Medi­en­rat der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land hat in sei­ner Sit­zung vom 30. Novem­ber 2017 fol­gen­de Beschlüs­se gefasst:

Isol­de Ries neue stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de
In Nach­fol­ge von Ikbal Ber­ber, die im Sep­tem­ber 2017 aus dem Medi­en­rat aus­ge­schie­den ist, haben die Mit­glie­der des Medi­en­ra­tes ein­stim­mig die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Isol­de Ries zur neu­en stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den gewählt. Isol­de Ries ist seit Janu­ar 2011 Mit­glied des Medi­en­ra­tes der LMS und seit Janu­ar Vor­sit­zen­de des Medi­en­kom­pe­tenz­aus­schus­ses. Sie wird vom Land­tag des Saar­lan­des ent­sandt.
Ries ist seit 1990 Mit­glied im Land­tag des Saar­lan­des, seit 2009 ers­te Vize­prä­si­den­tin.

Zukunft der Hör­funk­land­schaft im Saar­land
Der Direk­tor der LMS, Uwe Con­radt, hat die Mit­glie­der des Medi­en­ra­tes über die Ergeb­nis­se der „Auf­for­de­rung zur Abga­be von Inter­es­sens­be­kun­dun­gen (Call for Inte­rest) zur Nut­zung digi­ta­ler ter­res­tri­scher Über­tra­gungs­ka­pa­zi­tä­ten im Saar­land für regio­na­le, lan­des­wei­te, län­der­über­grei­fen­de und bun­des­wei­te pri­va­te Hör­funk­an­ge­bo­te“ vom 1. Sep­tem­ber 2017 infor­miert. Der Direk­tor wird nun Gesprä­che ins­be­son­de­re mit Rund­funk­ver­an­stal­tern, Platt­form­be­trei­bern, den zustän­di­gen Regu­lie­rungs­be­hör­den in der Groß­re­gi­on sowie wei­te­ren Akteu­ren zur Ent­wick­lung eines Gesamt­kon­zepts für eine För­de­rung der Digitalradio‐Versorgung im Saar­land wie auch in der Groß­re­gi­on füh­ren. Zie­le die­ses Gesamt­kon­zepts sol­len auch die Stär­kung der Radio­viel­falt für alle Genera­tio­nen sowie digi­ta­le Impul­se für die Ent­wick­lung der Groß­re­gi­on Saar­Lor­Lux als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­raum im Her­zen Euro­pas sein.

Ver­län­ge­rung von Fre­quenz­zu­wei­sun­gen
Die Zuwei­sung der UKW‐Frequenz Saarbrücken‐Winterberg 99,6 MHz an die Radio Saar­brü­cken GmbH für das Hör­funk­voll­pro­gramm „Radio Saar­brü­cken“ wird bis zum 30. Novem­ber 2027, die Zuwei­sung der UKW‐Frequenz Saarbrücken‐Winterberg 92,9 MHz an die RADIO SALÜ Euro Radio Saar GmbH für das Hör­funk­voll­pro­gramms „Clas­sic Rock Radio” bis zum 30. Sep­tem­ber 2024 ver­län­gert.

Aus­schrei­bung einer Hörfunk‐Programmanalyse 2018
2018 wird erneut eine Pro­gramm­ana­ly­se der im Saar­land durch die LMS zuge­las­se­nen und über UKW zu emp­fan­gen­den Hör­funk­pro­gram­me durch­ge­führt. Die Ergeb­nis­se der alle zwei Jah­re erfol­gen­den Pro­gramm­ana­ly­sen die­nen dem Medi­en­rat zur Ein­schät­zung des Gesamt­an­ge­bots und wer­den jeweils auch von den für die Pro­gram­me Ver­ant­wort­li­chen als sehr infor­ma­tiv und hilf­reich für die Bewer­tung der Ent­wick­lung der Radio­land­schaft ein­ge­schätzt. Die jüngs­te Erhe­bung aus dem Jahr 2016 ist abruf­bar unter www.lmsaar.de/service/publikationen/.

För­de­rung des Pro­jekts Onliner­land Saar
Das mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Pro­jekt „Onliner­land Saar“ wird im Jahr 2018 antrags­ge­mäß mit 60.000 Euro geför­dert. Pro­jekt­trä­ger der Kam­pa­gne ist das Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux e. V.. Es wer­den ins­be­son­de­re Inter­net­kur­se für älte­re Leu­te sowie soge­nann­te „Vir­tu­el­le Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser“ ange­bo­ten.

Wei­ter­hin wur­de in der Sit­zung der Wirt­schafts­plan 2018 fest­ge­stellt.

Foto/LMS: Uwe Con­radt, Prof. Dr. Ste­phan Ory, Isol­de Ries MdL (v.l.n.r.)

Kon­takt für Pres­se­an­fra­gen:
Vio­la Betz
Pres­se­spre­che­rin / Lei­te­rin des Büros des Direk­tors

 

1. Dezember 2017