Das Pro­gramm­heft Herbst/Winter 2020 des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums ist da

PM 22/2020

Saar­brü­cken, 03. August 2020: Beim Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trum der Landesme-dienanstalt Saar­land (LMS) ist das Semi­nar­pro­gramm 2/2020 ab sofort auch als gedruck­te Bro­schü­re kos­ten­frei bestell­bar.

Mehr als 80 Semi­nar­ter­mi­ne rund um das The­ma Medi­en­kom­pe­tenz war­ten von August bis Dezem­ber auf inter­es­sier­te Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­der aller Alters­stu­fen.
Kom­pe­ten­te und erfah­re­ne Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten freu­en sich auf neu­gie­ri­ge Teilnehmer*innen und auf inter­es­san­te, pra­xis­na­he Semi­na­re, Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Feri­en­kur­se, Work­shops und Web(sem)inare!
(mehr …)

Ausprobieren“ bleibt häufigste Form digitaler Wissensaneignung

PM 06/2020

Saar­brü­cken, 25. Febru­ar 2020: „Das Ergeb­nis des D21-Digital-Index 2019/2020 zeigt, dass das Saar­land in Sachen Digi­ta­li­sie­rung den Anschluss an die übri­gen Bun­des­län­der gefun­den hat, dass Daten­sou­ve­rä­ni­tät für die Mehr­heit der Bevöl­ke­rung trotz ver­bes­ser­tem Daten­schutz nicht gege­ben ist und dass vie­le Men­schen den digi­ta­len Fort­schritt hin­sicht­lich Sicher­heit und Zukunfts­fä­hig­keit von Arbeits­plät­zen und gan­zen Berufs­fel­dern mit Sor­ge sehen“, zu die­sem Fazit kommt der stell­ver­tre­ten­de Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, Dr. Jörg Ukrow, mit Blick auf die genann­te Stu­die.
(mehr …)

LMS weist auf Lücken im medialen Kinderschutz hin

PM 33/2019

Saar­brü­cken, 19. Novem­ber 2019: Anläss­lich des mor­gi­gen Welt­kin­der­ta­ges, an dem in die­sem Jahr auch an den 30. Jah­res­tag der Ver­ab­schie­dung der Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on durch die Ver­ein­ten Natio­nen erin­nert wird, hat der stell­ver­tre­ten­de Direk­tor der LMS, Dr. Jörg Ukrow, auf fort­dau­ern­de Lücken des Kin­der­schut­zes in der Online-Welt auf­merk­sam gemacht.


(mehr …)

Sozialministerin Monika Bachmann und LMS-Direktor Uwe Conradt unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

PM 21/2019

Saar­brü­cken, 9. August 2019: Das Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) haben am Frei­tag Medi­en­ex­per­ten nach Saar­brü­cken ein­ge­la­den, um über neue Her­aus­for­de­run­gen für den Jugend­me­di­en­schutz zu dis­ku­tie­ren und Best-Practice Bei­spie­le im Bereich Medi­en­kom­pe­tenz vor­zu­stel­len.
Minis­te­rin Moni­ka Bach­mann und LMS-Direktor Uwe Con­radt nah­men bei die­ser Fach­kon­fe­renz die anste­hen­de Novel­lie­rung des Jugend­me­di­en­schutz­staats­ver­trags zum Anlass, die Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung „JUGEND UND FAMILIE IM NETZ – sicher, sou­ve­rän, geschützt“ vor­zu­stel­len und zu unter­zeich­nen. Die Koope­ra­ti­ons­part­ner kom­men über­ein, im Hin­blick auf den Schutz von Kin­dern und Jugend­li­chen vor Gefah­ren im digi­ta­len Raum sowie bei der Ver­mitt­lung von Medi­en­kom­pe­tenz noch inten­si­ver zusam­men­zu­ar­bei­ten.

Minis­te­rin Moni­ka Bach­mann: „Die heu­ti­ge Medi­en­welt eröff­net einer­seits viel­fäl­ti­ge Poten­zia­le, die eine sou­ve­rä­ne Lebens­füh­rung unter­stüt­zen, ande­rer­seits kon­fron­tiert sie Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en häu­fig mit neu­en Her­aus­for­de­run­gen und Pro­blem­la­gen. Daher dient die­se Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung dazu, deren Unter­stüt­zungs­be­darf Rech­nung zu tra­gen, um die Poten­zia­le einer ver­netz­ten Medi­en­welt sicher, sou­ve­rän und geschützt nut­zen zu kön­nen.“
(mehr …)

MedienKompetenzZentrum veröffentlicht neues Seminarprogramm 2/2019

PM 20/2019

Saar­brücken, 02. August 2019: Das Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trum der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) hat sein aktu­el­les Semi­nar­pro­gramm ver­öf­fent­licht.
Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer erwar­tet ein umfang­rei­ches Semi­nar­pro­gramm mit rund 100 Ange­bo­ten von August bis Dezem­ber.

In Ver­an­stal­tun­gen zu Social Media, Augmented- und Vir­tu­al Rea­li­ty, Sprach­as­sis­ten­ten, Coding oder Gaming kön­nen ver­schie­de­ne Berei­che der Digi­ta­li­sie­rung vor­ge­stellt, aus­pro­biert und ihre Aus­wir­kun­gen auf die Gesell­schaft dis­ku­tiert wer­den. Aber auch belieb­te Semi­nar­klas­si­ker wie Digi­ta­le Bild­be­ar­bei­tung, Internet-Einsteigerkurse oder Video-Seminare ste­hen wie­der auf der Agen­da.
(mehr …)

JUGEND UND FAMILIE IM NETZ – sicher, souverän, geschützt

PM 19/2019

Saar­brü­cken, 29. Juli 2019: Das Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) laden nach Saar­brü­cken ein, um über neue Her­aus­for­de­run­gen für den Jugend­me­di­en­schutz zu dis­ku­tie­ren und Best-Practice Bei­spie­le im Bereich Medi­en­kom­pe­tenz vor­zu­stel­len.
Frei­ga­be­pra­xis und Schutz­kon­zep­te in Euro­pa, Regu­lie­rung und Selbst­kon­trol­le, die Zukunft des tech­ni­schen Jugend­me­di­en­schut­zes und die Umset­zung der AVMD-Richtlinie in einem novel­lier­ten Jugend­me­di­en­schutz­staats­ver­trag sind brand­ak­tu­el­le The­men. Liter­acy und Medi­en­mün­dig­keit sind nur eini­ge Schlag­wor­te, die in die­sem Zusam­men­hang jen­seits klas­si­scher Regu­lie­rung bedeut­sam sind.
(mehr …)

Ausschreibung für fünf neue Virtuelle Mehrgenerationenhäuser endet am 25. März 2019

PM 10/2019

Saar­brü­cken, 20. Febru­ar 2019: In den letz­ten drei Jah­ren hat sich das Pro­jekt „Vir­tu­el­les Mehr­ge­nera­tio­nen­haus als wich­ti­ger Pfei­ler der Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gie des Saar­lan­des und als deutsch­land­weit ein­zig­ar­ti­ges Leucht­turm­pro­jekt im Bereich der digi­ta­len Teil­ha­be eta­bliert. Des­halb star­tet nun die Aus­schrei­bung für fünf neue Vir­tu­el­le Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser im Saar­land.

Minis­te­rin Moni­ka Bach­mann stockt die För­der­sum­me auf, um noch mehr Land­krei­sen und Kom­mu­nen die Mög­lich­keit zu eröff­nen am Pro­jekt teil­zu­ha­ben: „Die Vir­tu­el­len Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser sind ein gro­ßer Erfolg und das Saar­land hat mit dem Pro­jekt ein ein­zig­ar­ti­ges Kon­zept erstellt Kom­mu­nen und Bür­ger gemein­sam in die digi­ta­le Welt zu erleich­tern. Mir ist des­halb sehr wich­tig, dass wir statt den ursprüng­lich geplan­ten zwei nun fünf neue Vir­tu­el­le Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser aus­schrei­ben kön­nen.“
(mehr …)

Themenspecial im Betaraum der Landesmedienanstalt Saarland

PM 09/2019

Saar­brü­cken, 11. Febru­ar 2019: Die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land bie­tet in ihrem LMS-Betaraum ein­mal im Monat wäh­rend der offi­zi­el­len Besuchs­zei­ten ein The­men­spe­cial für alle inter­es­sier­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger.

Am Mitt­woch, den 13. Febru­ar 2019, von 15 bis 19 Uhr steht das The­ma Aug­men­ted Rea­li­ty (AR) im Mit­tel­punkt. Mit der AR-Technik kön­nen Bil­der oder Gegen­stän­de mit­tels einer App mit wei­ter­füh­ren­den Infor­ma­tio­nen ange­rei­chert wer­den. Dafür wird das Smart­pho­ne auf einen so genann­ten „Mar­ker“ gehal­ten, im Anschluss wer­den zusätz­li­che Infor­ma­tio­nen wie Bil­der, Text, Vide­os, Musik oder Geräu­sche auf dem Bild­schirm ange­zeigt. Im LMS-Betaraum kön­nen die Gäs­te ver­schie­de­ne AR-Anwendungen selbst tes­ten: Aus­mal­bil­der zum Leben erwe­cken, pas­sen­de Vide­os zu Zei­tungs­ar­ti­keln abru­fen, Bil­der­bü­cher vor­le­sen las­sen, das Son­nen­sys­tem erkun­den oder Wasch­be­cken im Raum plat­zie­ren.
(mehr …)

LMS und Arbeitskammer diskutierten im Rahmen des Safer Internet Day 2019 mit Nachwuchsforscher der Universität des Saarlandes

PM 07/2019

Saar­brü­cken, 05.02.2019: Digi­ta­le Assis­ten­ten, Smart­pho­nes und Social Bots — die Tech­no­lo­gie der Künst­li­chen Intel­li­genz (KI) hat in den letz­ten Jah­ren bereits in man­chen Berei­chen unse­res Lebens Ein­zug gehal­ten, egal ob im pri­va­ten oder im beruf­li­chen All­tag.  Im Rah­men des Safer Inter­net Days dis­ku­tier­ten daher die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) und die Arbeits­kam­mer Saar­land (AK) medi­en­ethi­sche Fra­gen mit Timo Speith, Phi­lo­soph und Infor­mat­ker von der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des.

Uwe Con­radt, Direk­tor der LMS, plä­dier­te für einen chancen- und risi­ko­be­wuss­ten Umgang mit KI: „Für die Ent­wick­ler von Sys­te­men der Künst­li­chen Intel­li­genz ste­hen die Inno­va­ti­on und die damit ver­bun­de­nen Chan­cen im Vor­der­grund. Es han­delt sich um einen glo­ba­len Mega­trend, die Erwar­tun­gen sind hoch. Auf der ande­ren Sei­te müs­sen jedoch auch die Ver­brau­cher infor­miert und mün­dig gemacht wer­den. Man kann einer Sache nur ver­trau­en, wenn zumin­dest die Sys­te­ma­tik ver­steht. Daher freu­en wir uns, jun­ge und muti­ge Wis­sen­schaft­ler im Saar­land zu haben, die nicht nur KI-Systeme ent­wi­ckeln, son­dern sich auch kri­tisch mit KI aus­ein­an­der­set­zen. Sie leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag zur demo­kra­ti­schen Gesell­schaft, indem sie Sys­te­me, Algo­rith­men und Netz­wer­ke hin­ter­fra­gen und so für die brei­te Öffent­lich­keit trans­pa­rent machen.“

(mehr …)

Online-Glücksspiel in Deutschland weiter auf dem Vormarsch

PM 29/2018

Saar­brü­cken, 25. Sep­tem­ber 2018: In Deutsch­land haben rund 500.000 Men­schen Pro­ble­me mit über­mä­ßi­gem Glücks­spie­len. Hin­zu kom­men zahl­rei­che Ange­hö­ri­ge, die von die­ser Pro­ble­ma­tik mit­be­trof­fen sind.

Um auf das hohe Sucht­po­ten­zi­al von Glücks­spie­len auf­merk­sam zu machen, haben sich die 16 Bun­des­län­der dar­auf ver­stän­digt, ein­mal im Jahr, jeweils am letz­ten Mitt­woch im Sep­tem­ber, den „Bun­des­wei­ten Akti­ons­tag gegen Glücks­spiel­sucht“ durch­zu­füh­ren. (mehr …)