Saar­brü­cken, 30.08.2020: Die Game Base Saar ver­an­stal­tet am Abend des 31.08.20 ein Streaming-Event zum Regio­nal­tag der games­com mit Vertreter*innen aus Poli­tik und Wirt­schaft. An dem Live­stream neh­men unter ande­rem der saar­län­di­sche Bevoll­mäch­tig­te für Inno­va­ti­on und Stra­te­gie Ammar Alkas­sar, der auch die Digi­tal­stra­te­gie des Lan­des ver­ant­wor­tet, sowie die Geschäfts­füh­re­rin der Saar­land Medi­en GmbH Ruth Mey­er teil. Die­ser Stream bil­det den Abschluss eines ganz­tä­gi­gen Community-Treffs der Games-Szene in der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land.

In die­sem Jahr hat­ten die Veranstalter*innen der games­com coro­nabe­dingt vom 27. bis 30.08.2020 zu einem aus­schließ­lich digi­ta­len Bran­chen­tref­fen gela­den. In Ergän­zung dazu hat der game-Verband der deut­schen Games­bran­che beschlos­sen, einen Regio­nal­tag zur Vor­stel­lung aller Bun­des­län­der mit Games-Expertise durch­zu­füh­ren. Der saar­län­di­sche Teil des offi­zi­el­len Streaming-Events am 31.08.20 beginnt ab 18.30 Uhr und wird neben der poli­ti­schen Dis­kus­si­on zum Gamesstand­ort Saar­land auch exem­pla­ri­sche Ein­bli­cke in die Arbeit von zwei saar­län­di­schen Ent­wick­ler­stu­di­os geben. (mehr …)

mit dem Experten Dr. Swen Jacobs, CISPA – Helmholtz-Zentrum für Informationssicherheit

Saar­brü­cken, 09.07.2020: Die Corona-Warn-App wur­de am 13. Juni in den Apps­to­res von Goog­le und Apple ver­öf­fent­licht und seit­dem mehr als 14 Mil­lio­nen Mal auf Smart­pho­nes bzw. Tablets instal­liert. Vie­le Men­schen fra­gen sich noch immer, wie die App funk­tio­niert, was sie leis­tet und ob sie sie nut­zen sol­len.

Am Mitt­woch, 15.07.2020 um 18 Uhr ver­an­stal­ten die saar­län­di­schen Digi­tal Kompass-Standorte Onliner­land Saar und die Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te in Koope­ra­ti­on mit dem Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trum der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land ein zwei­stün­di­ges Online­se­mi­nar zu die­ser App. (mehr …)

Das digitale Fabelwesen setzt sich auf einer neuen Social Media-Plattform gegen Hate Speech ein

Saar­brü­cken, 08. Juli 2020: Seit rund einer Woche ist das Dop­pel­Ein­horn auf dem Social Media-Kanal Tik­Tok unter­wegs. Das Pro­jekt „#Dop­pel­Ein­horn“ wirbt in den sozia­len Medi­en und im öffent­li­chen Raum für Demo­kra­tie und Mei­nungs­frei­heit und setzt gleich­zei­tig ein Zei­chen gegen Hass und Het­ze. Mit dem Hash­tag #Dop­pel­Ein­horn kön­nen Nutzer*innen Hate Speech und Cybermob­bing als sol­ches kenn­zeich­nen und so um Hil­fe und Unter­stüt­zung bei dem digi­ta­len Fabel­we­sen bit­ten. Ziel ist es, jun­ge Men­schen dort zu errei­chen, wo sie die größ­te Zeit ihres All­tags ver­brin­gen, näm­lich auf Social Media-Plattformen. (mehr …)

Privater und öffentlich-rechtlicher Rundfunk im Saarland

© SR

Die neue LMS-Direktorin, Ruth Mey­er, und der Inten­dant des SR, Prof. Tho­mas Kleist, tra­fen sich, um über die Zukunft des pri­va­ten und öffentlich-rechtlichen Rund­funks im Saar­land zu spre­chen. Der Aus­tausch der für den pri­va­ten Rund­funk zustän­di­gen Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land mit der öffentlich-rechtlichen Rund­funk­an­stalt SR ist ein bewähr­tes Mit­tel des Mit­ein­an­ders im Saar­land in Aner­ken­nung der abge­grenz­ten Ver­ant­wor­tungs­be­rei­che und soll auch unter der LMS-Direktorin Ruth Mey­er fort­ge­setzt und ver­ste­tigt wer­den. „An ers­ter Stel­le auf der Agen­da der LMS und des SR steht der Erhalt der regio­na­len und loka­len Viel­falt im Rund­funk. Die Viel­falts­si­che­rung garan­tiert die im Grund­ge­setzt ver­an­ker­te Presse- und Mei­nungs­frei­heit“, so Ruth Mey­er.

Ein wei­te­res gemein­sa­mes Inter­es­se ist die kom­men­de Gebüh­ren­er­hö­hung auf Grund­la­ge der KEF-Entscheidung ab 2021: „Die Gebüh­ren­er­hö­hung um 86 Cent pro Monat kommt den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern im Land zu Gute, da die Siche­rung loka­ler Ange­bo­te hier­von abhängt und sonst das Enga­ge­ment in der Über­tra­gung z.B. von sport­li­chen Groß­ereig­nis­sen oder kul­tu­rel­len Events weg­fällt. Im Sin­ne gleich­wer­ti­ger Viel­falts­ver­hält­nis­se ist es wich­tig, dass die Län­der­par­la­men­te, die der Gebüh­ren­er­hö­hung zustim­men müs­sen, den Weg hier­für frei machen.“

Vie­le geplan­te Medi­en­ver­an­stal­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se Film­fes­ti­vals, suchen auf­grund der Corona-Krise ihren Weg von der rea­len Welt in die vir­tu­el­le. Das Strea­men von sol­chen Online­ver­an­stal­tun­gen könn­te unter ver­schie­de­nen Vor­aus­set­zun­gen recht­lich als Rund­funk­sen­dung ein­ge­stuft wer­den, wes­we­gen die Medi­en­an­stal­ten nun ein ver­ein­fach­tes Anzei­ge­ver­fah­ren für sol­che Streaming-Angebote bereit stel­len. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auf der Home­page der Medi­en­an­stal­ten.

Ein For­mu­lar zur Online-Anzeige von Live-Streaming-Angeboten kann hier abge­ru­fen wer­den.

Bis Ende April fin­den sämt­li­che Ver­an­stal­tun­gen der LMS, der Saar­land Medi­en und des Medi­en­netz­werks Saar­Lor­Lux mit Blick auf die aktu­el­le Situa­ti­on und zur Unter­stüt­zung der Bemü­hun­gen, die Ver­brei­tung des Corona-Virus ein­zu­gren­zen, nicht statt.

Wie ande­re Ein­rich­tun­gen auch, stel­len die LMS, die Saar­land Medi­en und das Medi­en­netz­werk Saar­Lor­Lux ver­stärkt auf mobi­les Arbei­ten um.

Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, wenn Anfra­gen per Email oder Tele­fon erst nach einer gewis­sen Zeit beant­wor­tet wer­den.

Bit­te ach­ten Sie auf sich und Ihre Mit­men­schen und blei­ben Sie gesund!

Dr. Jörg Ukrow
Stv. Direk­tor

Im Hin­blick auf die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen im Saar­land und auf der Grund­la­ge der Beschlüs­se der Lan­des­po­li­tik zur Ver­mei­dung der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus wer­den – par­al­lel zur Schlie­ßung der Schu­len – alle Ver­an­stal­tun­gen des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums der LMS vor­erst bis Ende April abge­sagt.

Dies betrifft sowohl die ter­mi­nier­ten Ver­an­stal­tungs­an­ge­bo­te aus unse­rem Semi­nar­pro­gramm 1/2020, als auch alle zusätz­lich ver­ein­bar­ten Kur­se sowie Unter­richts­pro­jek­te. Der LMS-Betaraum — Zen­trum für digi­ta­le Kom­pe­tenz bleibt eben­falls bis Ende April geschlos­sen.

Die aus­ge­fal­le­nen Kur­se und Pro­jek­te wer­den nach Mög­lich­keit ins 2. Halb­jahr ver­legt, bereits gezahl­te Kurs­ge­büh­ren wer­den zurück erstat­tet.

Blei­ben Sie gesund!
Ihr Team des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums

Bewerbungsphase für 2020 gestartet – Bewerbungsfrist 12.02.2020

Das grenz­über­schrei­ten­de Pro­jekt Media & Me — Back­stage bei Medi­en­be­ru­fen hat am 15. Janu­ar 2020 sei­ne Bewer­bungs­pha­se 2020 gestar­tet.
Das Pro­jekt fin­det bereits zum vier­ten Mal statt und gibt im aktu­el­len Pro­jekt­jahr 18 jun­gen Men­schen aus Deutsch­land, Frank­reich, Luxem­burg und Bel­gi­en die Mög­lich­keit, die Medi­en­land­schaft der Groß­re­gi­on ken­nen zu ler­nen, sich beruf­lich zu ori­en­tie­ren, Pra­xis­er­fah­run­gen zu sam­meln und Bran­chen­kon­tak­te zu knüp­fen.
Jan Hofer, Chef­spre­cher der ARD-Tagesschau, der sei­ne Fern­seh­kar­rie­re beim Saar­län­di­schen Rund­funk begann, über­nimmt 2020 erneut die Schirm­herr­schaft.

Bis zum 12.02.2020 kön­nen sich Inter­es­sen­ten aus der Groß­re­gi­on mit einem Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Video‑, Audio­bei­trag oder auf ande­re krea­ti­ve Wei­se beim Medi­en­Netz­werk Saar­Lor­Lux e. V. bewer­ben. Eine unab­hän­gi­ge Jury wird bis zu 18 Teil­neh­men­de aus­wäh­len. Die Teil­nah­me ist kos­ten­los. (mehr …)

Digitalisierung und Sicherheit – ein Widerspruch?

Die Digi­ta­li­sie­rung steht in einem Span­nungs­ver­hält­nis zwi­schen Offen­heit und Schutz­an­for­de­run­gen, Daten­nut­zung und –sharing und Daten­si­cher­heit. Die Bereit­stel­lung und das Tei­len von Daten ist ele­men­ta­rer Bestand­teil zen­tra­ler Digi­ta­li­sie­rungs­be­rei­che, zugleich müs­sen sen­si­ble Daten, Sys­te­me und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le vor uner­wünsch­ten Zugrif­fen geschützt wer­den.

Anläss­lich des Safer Inter­net Day 2020 laden die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land und die Arbeits­kam­mer des Saar­lan­des gemein­sam mit ihren Kam­pa­gnen Onliner­land Saar und Arbeit­neh­mer ans Netz herz­lich ein zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung:

Digi­ta­li­sie­rung und Sicher­heit — ein Wider­spruch?
Diens­tag, 11. Febru­ar 2020, 14 bis 16 Uhr.

Mit einer Key­note von Ammar Alkas­sar, Bevoll­mäch­tig­ter des Saar­lan­des für Inno­va­ti­on und Stra­te­gie.

Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei.

Ver­an­stal­tungs­ort: Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach.

Die Anzahl der Plät­ze ist begrenzt, bit­te mel­den Sie sich früh­zei­tig an!

Anmel­dun­gen zur Ver­an­stal­tung wer­den tele­fo­nisch unter 0681 / 38988–12, per E‑Mail unter mkz [at] LMSaar [dot] de oder direkt online ent­ge­gen genom­men.

Die Ver­an­stal­tung bil­det den Auf­takt zu unse­ren Akti­ons­ta­gen Inter­net: mit Sicher­heit!, die über das Jahr ver­teilt in den saar­län­di­schen Land­krei­sen statt­fin­den und in denen wir über aktu­el­le Sicher­heits­the­men infor­mie­ren. Wei­te­re Infos fin­den Sie auch in unse­rem Infor­ma­ti­ons­fly­er.

Die Digi­ta­li­sie­rung steht in einem Span­nungs­ver­hält­nis zwi­schen Offen­heit und Schutz­an­for­de­run­gen, Daten­nut­zung und –sharing und Daten­si­cher­heit. Die Bereit­stel­lung und das Tei­len von Daten ist ele­men­ta­rer Bestand­teil zen­tra­ler Digi­ta­li­sie­rungs­be­rei­che, zugleich müs­sen sen­si­ble Daten, Sys­te­me und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le vor uner­wünsch­ten Zugrif­fen geschützt wer­den.

Anläss­lich des Safer Inter­net Day 2020 laden die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land und die Arbeits­kam­mer des Saar­lan­des gemein­sam mit ihren Kam­pa­gnen Onliner­land Saar und Arbeit­neh­mer ans Netz herz­lich ein zur Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung

Digi­ta­li­sie­rung und Sicher­heit – ein Wider­spruch?
Diens­tag, 11. Febru­ar 2020, 14 bis 16 Uhr

In sei­ner Key­note geht Ammar Alkas­sar, Bevoll­mäch­tig­ter des Saar­lan­des für Inno­va­ti­on und Stra­te­gie, auf die Chan­cen ein, die sich für das Saar­land hier­aus erge­ben.
Ammar Alkas­sar hat an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des Infor­ma­tik und Elek­tro­tech­nik stu­diert.
Er wirk­te u.a. am Deut­schen For­schungs­zen­trum für Künst­li­che Intel­li­genz (DFKI), wo er die Sir­rix AG als Startup-Unternehmen grün­de­te. 2016 ver­lieh ihm die dama­li­ge Regie­rungs­chefin den Titel Tech­no­lo­gie­rat. Ab 2015 war Herr Alkas­sar CEO der Roh­de & Schwarz Cyber­se­cu­ri­ty GmbH, Mün­chen, des größ­ten deut­schen Cybersicherheit-Anbieters. Seit August 2018 ist der aus­ge­wie­se­ne IT-Sicherheitsexperte Bevoll­mäch­tig­ter des Saar­lan­des für Inno­va­ti­on und Stra­te­gie, seit Okto­ber 2019 zudem Chief Infor­ma­ti­on Offi­cer (CIO) der Lan­des­re­gie­rung.

Anmel­dun­gen zur Ver­an­stal­tung wer­den tele­fo­nisch unter 0681 / 38988–12, per E‑Mail unter mkz [at] LMSaar [dot] de oder direkt online ent­ge­gen genom­men.
Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei.
Ver­an­stal­tungs­ort: Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, Nell-Breuning-Allee 6 in Saarbrücken-Burbach.

Die Anzahl der Plät­ze ist begrenzt, bit­te mel­den Sie sich früh­zei­tig an!

Die Ver­an­stal­tung bil­det den Auf­takt zu unse­ren Akti­ons­ta­gen Inter­net: mit Sicher­heit!, die über das Jahr ver­teilt in den saar­län­di­schen Land­krei­sen statt­fin­den und in denen wir über aktu­el­le Sicher­heits­the­men infor­mie­ren. Wei­te­re Infos fin­den Sie auch in unse­rem Infor­ma­ti­ons­fly­er.