PM 19/2017

Forschungsprojekt untersucht den Einfluss von Google auf die Bundestagswahl 2017

Saar­brü­cken, 06. Juli 2017: Die LMS star­tet heu­te gemein­sam mit meh­re­ren Part­nern ein For­schungs­pro­jekt zur Rol­le von Goog­le und sei­nen Algo­rith­men bei der Bun­des­tags­wahl 2017 und bit­tet dafür um Ihre Mit­hil­fe. „Für das Pro­jekt #Daten­spen­de: Goog­le und die Bun­des­tags­wahl 2017 bit­ten wir Nut­zer, sich auf ihrem PC ein von den For­schern pro­gram­mier­tes Plug­in zu instal­lie­ren. Die­ses Plug­in sucht, wenn der Brow­ser geöff­net ist, alle vier Stun­den auf Goog­le News und Goog­le Search nach rund 15 vor­de­fi­nier­ten Par­tei­na­men und Poli­ti­kern, also bei­spiels­wei­se nach ‚CDU‘, ‚SPD‘, ‚Ange­la Mer­kel‘ oder ‚Chris­ti­an Lind­ner‘, und über­mit­telt die dabei gene­rier­ten Such­ergeb­nis­se zu Ana­ly­se­zwe­cken an ein unab­hän­gi­ges For­scher­team der Initia­ti­ve Algo­rith­mWatch, dar­un­ter die renom­mier­te Algo­rith­mus­for­sche­rin Prof. Dr. Katha­ri­na Zweig. (mehr …)

LMS Medienabend 2017

PM 18/2017

Saar­brü­cken, 30. Juni 2017: „Freie Welt in Gefahr? Wer beein­flusst, wie wir die Welt sehen?“ Unter die­sem Mot­to stand der dies­jäh­ri­ge Medi­en­abend der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) in der Bel éta­ge am Deutsch-Französischen Gar­ten in Saar­brü­cken. Im Vor­feld der Bun­des­tags­wah­len freu­te sich der Direk­tor der LMS beson­ders, als Ver­tre­ter der Poli­tik den Chef des Bun­des­kanz­ler­am­tes und Bun­des­mi­nis­ter für beson­de­re Auf­ga­ben, Peter Alt­mai­er, begrü­ßen zu kön­nen. „Peter Alt­mai­er ist für uns an die­sem Abend sowohl in sei­nen regie­rungs­amt­li­chen Funk­tio­nen ein wert­vol­ler Gesprächs­part­ner, aber auch als medi­en­er­fah­re­ner und medi­en­af­fi­ner Demo­krat und Abge­ord­ne­ter des Bun­des­ta­ges“, so Uwe Con­radt.

Zusam­men mit der Wis­sen­schaft­le­rin Prof. Dr. Katha­ri­na Zweig, dem Vor­sit­zen­den des Medi­en­rats der LMS, Prof. Dr. Ste­phan Ory, und Uwe Con­radt führ­te Alt­mai­er einen Dia­log zum Wan­del der Medi­en­nut­zung, über Gefah­ren der Mei­nungs­ma­ni­pu­la­ti­on und Ver­än­de­run­gen von Mei­nungs­bil­dungs­pro­zes­sen durch sozia­le Medi­en. (mehr …)

Bergmann mit VR-BrilleSaar­brü­cken, 21.06.2017: Am 25.06.2017 fei­ert der Lan­des­ver­band der Bergmanns-, Hütten- und Knap­pen­ver­ei­ne des Saar­lan­des den Tag des Berg­manns.

Im Zei­chen der saar­län­di­schen Berg­bau­ge­schich­te steht auch das Medi­en­kom­pe­tenz­pro­jekt Das ERBE on Tour des Medi­en­Netz­werks Saar­Lor­Lux e. V. (MNS). „Digi­ta­li­sier­te Expo­na­te, vir­tu­el­le Aus­stel­lungs­räu­me und Vir­tu­al Rea­li­ty las­sen den Besu­cher in die Geschich­te des saar­län­di­schen Berg­baus ein­tau­chen. Mit Hil­fe moderns­ter Tech­nik wird der Besu­cher vom stil­len Betrach­ter zum akti­ven Erfor­scher“, erklärt Dr. Gerd Bau­er, Vor­stands­vor­sit­zen­der des MNS. (mehr …)

LMS und Bildungsministerium verleihen erstmals  auch goldene
Internet-ABC-Siegel

 PM 17/2017

Saar­brü­cken, 14. Juni 2017: Bil­dungs­mi­nis­ter Ulrich Com­mer­çon und LMS-Direktor Uwe Con­radt haben heu­te in der St. Bar­ba­ra Grund­schu­le Alten­kes­sel erst­ma­lig fünf saar­län­di­sche Grund­schu­len mit dem gol­de­nen Pro­jekt­sie­gel Internet-ABC Schu­le aus­ge­zeich­net. Das Gol­de­ne Sie­gel wird ver­lie­hen, wenn eine Grund­schu­le im vier­ten Schul­jahr in Fol­ge das Internet-ABC-Siegel bekommt. Wei­te­re 32 Schu­len erhiel­ten das Internet-ABC Sie­gel für die Erfül­lung der Kri­te­ri­en im aktu­el­len Schul­jahr. Das Pro­jekt­sie­gel Internet-ABC Schu­le ist jeweils ein Schul­jahr gül­tig und wird seit 2013/2014 ver­lie­hen. (mehr …)

Broschüre zu Algorithmen und ihrer Bedeutung für die Meinungsbildung und Demokratie bei der LMS erhältlich

PM 16/2017

Saar­brü­cken, 8. Juni 2017: Jeder, der regel­mä­ßig im Inter­net surft, wird sich schon ein­mal gefragt haben, war­um Such­ergeb­nis­se manch­mal so erstaun­lich gut pas­sen und war­um so oft Wer­be­an­zei­gen zu Pro­duk­ten auf­tau­chen, die man sich kürz­lich ange­se­hen hat. In die­sem Zusam­men­hang tau­chen oft die Begrif­fe ‚Algo­rith­mus‘ und ‚Fil­ter­bla­se‘ auf. Aber was genau ver­steht man eigent­lich dar­un­ter und wel­chen Ein­fluss kön­nen Algo­rith­men auf unser Ver­hal­ten und auf unse­re Mei­nungs­bil­dung haben? Gefähr­den sie gar die Demo­kra­tie? (mehr …)

Neueste Studie weniger durch Fakten als durch Lobbyinteressen gesteuert

PM 15/2017

Saar­brü­cken, 30. Mai 2017: Die ges­tern vor­ge­stell­te, vom Deut­schen Sport­wet­ten­ver­band und dem Deut­schen Online Casi­no­ver­band geför­der­te Stu­die „Fak­ten­ba­sier­te Eva­lu­ie­rung des Glücks­spiel­staats­ver­tra­ges“  reiht sich ein in Bemü­hun­gen, die Rati­fi­ka­ti­on des Zwei­ten Glücks­spie­län­de­rungs­staats­ver­tra­ges in den Lan­des­par­la­men­ten über schein­bar wis­sen­schaft­lich fun­dier­te Argu­men­te­ge­gen das gewähl­te Regu­lie­rungs­mo­dell zu belas­ten.

Der Titel der Stu­die führt in die Irre. Es geht in der Stu­die weni­ger um Fak­ten als um Lob­by­ing. Eine umfas­sen­de Eva­lu­ie­rung des Glücks­spiel­staats­ver­tra­ges durch die Glücks­spiel­auf­sichts­be­hör­den ist der­zeit, wie gesetz­lich vor­ge­se­hen, in der abschlie­ßen­den Bera­tung. Wis­sen­schaft­li­che Gründ­lich­keit hät­te dafür gespro­chen, die Ergeb­nis­se die­ser Exper­ti­se abzu­war­ten. (mehr …)

PM 14/2017

Saar­brü­cken, 26. Mai 2017: Der Medi­en­rat der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) hat am Mitt­woch in sei­ner zwei­ten Sit­zung des Jah­res die Aus­schrei­bung von zwei UKW-Frequenzen in St. Wen­del und Saar­lou­is beschlos­sen. Die Fre­quen­zen sol­len, vor­be­halt­lich der Zuord­nung durch die Staats­kanz­lei des Saar­lan­des, mög­lichst schnell aus­ge­schrie­ben und für die Ver­brei­tung eines pri­va­ten Hör­funk­pro­gramms genutzt wer­den. Dabei han­delt es sich um die Fre­quen­zen 92,60 MHz St. Wen­del und 99,00 MHz Saar­lou­is. Bei­de haben vor­aus­sicht­lich eine Strahl­leis­tung von 50 Watt. Zum Ver­fah­ren: Sofern sich die LMS, der SR und das Deutsch­land­ra­dio auf eine Zuord­nung der Über­tra­gungs­ka­pa­zi­tä­ten an die LMS ver­stän­di­gen, ord­net die Lan­des­re­gie­rung die­se der LMS zu. Danach wer­den bei­de Fre­quen­zen durch die LMS aus­ge­schrie­ben. (mehr …)

Was die digitale Gesellschaft vom Saarland lernen kann 

PM 13/2017

Ber­lin, 10.05.2017: Der Chef der Staats­kanz­lei und Bevoll­mäch­tig­ter des Saar­lan­des beim Bund in Ber­lin, Jür­gen Lenn­artz, und LMS-Direktor und Geschäfts­füh­rer der Saar­land Medi­en, Uwe Con­radt, wer­den heu­te das Saar­land bei der Internet- und Digital-Konferenz re:publica vor­stel­len. „Love Out Loud!“ ist das The­ma der dies­jäh­ri­gen re:publica vom 8.–10. Mai 2017 in Ber­lin, eine der welt­weit wich­tigs­ten Kon­fe­ren­zen zur digi­ta­len Gesell­schaft. Das Saar­land ist zum zwei­ten Mal am Start und nutzt die Kon­fe­renz, um bei einem Saarland-Empfang mit den Fach­be­su­che­rin­nen und -besu­chern und den Ver­tre­tern des poli­ti­schen Ber­lins ins Gespräch zu kom­men. Der Emp­fang steht unter dem Mot­to „Ler­nen und Han­deln in der Digi­ta­len Welt“, prä­sen­tiert wird unter ande­rem auch das inno­va­ti­ve Digi­tal­pro­jekt „Das Erbe on Tour“. Die­ses ver­bin­det das Berg­bau­er­be mit der Ver­mitt­lung von Digital- und Medi­en­kom­pe­tenz. (mehr …)

Demokratie und Medien: Pressefreiheit in unsicheren Zeiten – Fachkonferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit 

PM 12/2017

Saar­brü­cken, 4. Mai 2017: Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags der Pres­se­frei­heit am 3. Mai hat die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land gemein­sam mit dem Saar­län­di­schen Jour­na­lis­ten­ver­band und der Siebenpfeiffer-Stiftung zu einer Ver­an­stal­tung zum The­ma Demo­kra­tie und Medi­en ein­ge­la­den.

Initia­tor der Ver­an­stal­tung Uwe Con­radt, Direk­tor der LMS, nutz­te die Gele­gen­heit, um den Jour­na­lis­ten und allen ande­ren Medi­en­schaf­fen­den für ihre Arbeit zu dan­ken. Ange­sichts der Viel­zahl an repres­si­ven Maß­nah­men durch aus­län­di­sche staat­li­che Stel­len gegen­über den Medi­en beton­te er die Bedeu­tung der Staats­frei­heit der Medi­en, aber auch der Staats­fer­ne der Medi­en­re­gu­lie­rung im demo­kra­ti­schen Rechts­staat: „Jeder Jour­na­list muss das Recht haben, frei und ohne Angst berich­ten zu kön­nen. Eine Beschrän­kung der Pres­se­frei­heit ist immer auch eine Beschrän­kung der Demo­kra­tie.“ (mehr …)

Digitalisierung, Repression, Opportunismus und Selbstzensur – die alten und neuen Gefahren der Meinungsfreiheit

PM 11/2017

Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tags der Pres­se­frei­heit am 3. Mai 2017 erklärt der Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land, Uwe Con­radt: „Mei­nungs­frei­heit und Medi­en­viel­falt sind Vor­aus­set­zun­gen für Demo­kra­tie und Rechts­staat. Der Inter­na­tio­na­le Tag der Pres­se­frei­heit ist für die LMS in die­sem Jahr nicht nur Anlass, den Jour­na­lis­ten und allen Medi­en­schaf­fen­den für ihre Arbeit zu dan­ken, son­dern auch, um auf gefähr­li­che Ent­wick­lun­gen im Aus- und Inland hin­zu­wei­sen. (mehr …)