Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und Ministerium für Bildung und Kultur (MBK) verteilen ‚Goldene Medienregeln‘ an Grundschüler*innen und Eltern

PM 25/2020

Saar­brü­cken, 09. Sep­tem­ber 2020: Den von der LMS ent­wi­ckel­ten ‚Gol­de­nen Medi­en­re­geln’ für Grund­schü­ler und Eltern kommt in der Coro­na­zeit eine beson­de­re Bedeu­tung zu: Das Schul­jahr 2019/2020 war über­schat­tet von der Pan­de­mie und der vor­über­ge­hen­den Schlie­ßung von Kitas, Schu­len und Spiel­plät­zen. In einer Zeit, in der sich das Leben weit­ge­hend in den eige­nen vier Wän­den abspiel­te, wur­den die digi­ta­le Teil­ha­be und die Kom­pe­ten­zen im Umgang mit inter­net­ba­sier­ter Infor­ma­ti­ons­ver­mitt­lung wich­ti­ger als jemals zuvor. Um Eltern und Kin­dern einen Weg­wei­ser für den Umgang mit digi­ta­len Medi­en an die Hand zu geben, ver­teil­ten die Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land Ruth Mey­er und die Bil­dungs­mi­nis­te­rin Chris­ti­ne Streichert-Clivot heu­te an der Lin­den­schu­le Rie­gels­berg die ‚Gol­de­nen Medi­en­re­geln‘. (mehr …)

PM 24/2020

Saar­brü­cken, 02. Sep­tem­ber 2020: Hen­rik Eitel, Chef der Staats­kanz­lei des Saar­lan­des und Bevoll­mäch­tig­ter des Saar­lan­des beim Bund, sowie Ruth Mey­er, Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS), unter­zeich­ne­ten eine Durch­füh­rungs­ver­ein­ba­rung, mit der das För­der­pro­gramm des Bun­des „Neu­start Kul­tur“ für pri­va­te Radio­sen­der im Saar­land auf den Weg gebracht wird.

Damit kön­nen pri­va­te Rund­funk­ver­an­stal­ter aus dem Saar­land finan­zi­el­le Unter­stüt­zung des Bun­des abru­fen, um damit „lang­fris­tig irrepa­ra­ble Schä­den der Hör­funk­land­schaft abzu­wen­den“, wie es in der Ver­ein­ba­rung lau­tet. Die saar­län­di­sche Staats­kanz­lei und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land sind über­ein­ge­kom­men, dass die LMS die För­de­rung als Bewil­li­gungs­stel­le für die pri­va­ten Hör­funk­an­bie­ter voll­zieht. (mehr …)

Webseminar-Offensive, Rundfunk-Hilfsprogramme und Kinorettungsschirm, Glücksspielregulierung, Medienstandortförderung, neuer Medienstaatsvertrag, Jugend- und Nutzerschutz — eine Zwischenbilanz

PM 23/2020

Saar­brü­cken, 07. August 2020: Ruth Mey­er hat am 01. Mai 2020 ihr Amt als Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) ange­tre­ten und zieht nun nach 100 Tagen im Amt eine ers­te Zwi­schen­bi­lanz.

Neben den ohne­hin viel­fäl­ti­gen The­men und Auf­ga­ben der LMS, erwar­te­ten mich bei mei­nem Amts­an­tritt auf­grund der Corona-Krise eini­ge Her­aus­for­de­run­gen, wel­che wir in den letz­ten Wochen und Mona­ten als Team gemein­sam ange­gan­gen sind und gute Lösun­gen fin­den konn­ten.“, berich­tet Ruth Mey­er. So wur­de im Mai unter dem Mot­to „Medi­en­kom­pe­tenz trotz(t) Coro­na“ eine Webseminar-Offensive gestar­tet und ein gro­ßer Teil der für Mai geplan­ten Medienkompetenz-Fortbildungen von Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen zu Websemi­na­ren umge­stellt. „Sel­ten ist die Bedeu­tung der regu­la­to­ri­schen und gestal­ten­den Kraft unse­rer Lan­des­me­di­en­an­stalt deut­li­cher her­vor­ge­tre­ten, als in die­sen Zei­ten. Wir erle­ben einen unge­ahn­ten Digi­ta­li­sie­rungs­schub mit dem zwangs­läu­fig Regu­lie­rungs­er­for­der­nis­se und Fort­bil­dungs­be­dar­fe ein­her­ge­hen: z. B. erzeugt die Inten­si­tät, mit der Video­kon­fe­ren­zen und Strea­ming­diens­te seit Mit­te März genutzt wer­den, enor­me Schu­lungs­an­for­de­run­gen. Wir haben schnell mit neu­en Online­an­ge­bo­ten reagiert und kön­nen uns vor Nach­fra­gen kaum ret­ten.“ (mehr …)

Das Pro­gramm­heft Herbst/Winter 2020 des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums ist da

PM 22/2020

Saar­brü­cken, 03. August 2020: Beim Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trum der Landesme-dienanstalt Saar­land (LMS) ist das Semi­nar­pro­gramm 2/2020 ab sofort auch als gedruck­te Bro­schü­re kos­ten­frei bestell­bar.

Mehr als 80 Semi­nar­ter­mi­ne rund um das The­ma Medi­en­kom­pe­tenz war­ten von August bis Dezem­ber auf inter­es­sier­te Saar­län­de­rin­nen und Saar­län­der aller Alters­stu­fen.
Kom­pe­ten­te und erfah­re­ne Refe­ren­tin­nen und Refe­ren­ten freu­en sich auf neu­gie­ri­ge Teilnehmer*innen und auf inter­es­san­te, pra­xis­na­he Semi­na­re, Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen, Feri­en­kur­se, Work­shops und Web(sem)inare!
(mehr …)

Moderne Medienlandschaft verlangt neue Medienordnung — diese enthält zahlreiche neue Aufgaben für die Landesmedienanstalt Saarland

PM 20/2020

Saar­brü­cken, 24. Juni 2020: Nach­dem alle Ministerpräsidenten*innen der Bun­des­län­der ihre Unter­schrift unter den „Staats­ver­trag zur Moder­ni­sie­rung der Medi­en­ord­nung in Deutsch­land“ gesetzt haben, erfolgt nun das par­la­men­ta­ri­sche Rati­fi­zie­rungs­ver­fah­ren in den ein­zel­nen Land­ta­gen. Der Medi­en­staats­ver­trag (MStV) soll zukünf­tig den seit 1991 gel­ten­den Rund­funk­staats­ver­trag ablö­sen und nicht mehr nur Radio- und Fern­seh­sen­der erfas­sen, son­dern zusätz­lich auch Tele­me­di­en, Medi­en­platt­for­men und Medi­en­in­ter­me­diä­re. Hier­zu zäh­len etwa Onlineaudio- und –video­the­ken, Internet-Suchmaschinen, Streaming-Anbieter oder sozia­le Online-Netzwerke. (mehr …)

MedienKompetenzZentrum und Onlinerland Saar bieten zwei interessante Veranstaltungen zum 1. bundesweiten Digitaltag

PM 19/2020

Saar­brü­cken, 17. Juni 2020: „Digi­ta­li­sie­rung gemein­sam gestal­ten“ lau­tet das Mot­to des 1. bun­des­wei­ten Digi­tal­tags am 19. Juni 2020. Die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) ist die­sem Mot­to seit Jah­ren ver­bun­den: Als Zen­trum für digi­ta­le Kom­pe­tenz bie­tet die LMS das gan­ze Jahr Ver­an­stal­tun­gen, Fort­bil­dungs­an­ge­bo­te und Semi­na­re zum digi­ta­li­sier­ten All­tag an. Und das Ange­bot von Onliner­land Saar mit dem Modul „Vir­tu­el­les Mehr­ge­nera­tio­nen­haus“ könn­te nicht pas­sen­der zum Hash­tag #digi­tal­mit­ein­an­der sein. (mehr …)

LMS empfiehlt Internet-ABC und JUUUPORT-Onlineberatung

PM 18/2020

Saar­brü­cken, 12. Juni 2020: Ange­sichts der coro­nabe­ding­ten Kon­takt­be­schrän­kun­gen ist ein kom­pe­ten­ter Umgang mit Medi­en ent­schei­dend, um an digi­ta­len Ange­bo­ten teil­ha­ben zu kön­nen. Die Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS), Ruth Mey­er, weist des­halb auf zwei außer­or­dent­lich emp­feh­lens­wer­te Pro­jek­te hin. Eltern und Lehr­kräf­te bzw. Kin­der und Jugend­li­che kön­nen die­se „on demand“ nut­zen, also bei Bedarf jeder­zeit abru­fen: (mehr …)

Die massive Glücksspielwerbung aus Schleswig-Holstein gefährdet eine wirksame Bekämpfung von Glücksspielsucht

PM 17/2020

Saar­brü­cken, 10. Juni 2020: Die LMS hat als ers­te Glücks­spiel­auf­sichts­be­hör­de auf der Grund­la­ge des gel­ten­den Glücks­spiel­staats­ver­tra­ges Unter­sa­gungs­ver­fü­gun­gen gegen zwei markt­star­ke Anbie­ter von Online-Casino-Spielen mit Lizenz des Lan­des Schleswig-Holstein erlas­sen. Mit die­sen wird es den bei­den Anbie­tern unter­sagt, im Saar­land für im Inter­net im Saar­land nicht erlaub­nis­fä­hi­ges öffent­li­ches Glücks­spiel zu wer­ben. (mehr …)

Vor dem Hin­ter­grund der Bund-Länder-Einigung zu Corona-Maßnahmen vom 15. April 2020 kann das ver­ein­fach­te Anzei­ge­ver­fah­ren im Ein­zel­fall auch auf Live-Streaming von Ver­an­stal­tun­gen bis auf Wei­te­res ange­wen­det wer­den.

Ange­sichts der anhal­tend unsi­che­ren Aus­sich­ten für die Durch­füh­rung von Ver­an­stal­tun­gen im kirch­li­chen und kul­tu­rel­len Bereich sowie im Bereich von Bil­dungs­an­ge­bo­ten ermög­li­chen die Medi­en­an­stal­ten wei­ter­hin ein prag­ma­ti­sches Vor­ge­hen für Live-Streaming. Auf das jetzt ver­län­ger­te ver­ein­fach­te Anzei­ge­ver­fah­ren hat­ten sich die Medi­en­an­stal­ten am 20. März 2020 ver­stän­digt, um vor allem kurz­fris­tig den Weg für eine gesell­schaft­li­che Teil­ha­be als Kom­pen­sa­ti­on für abge­sag­te und nicht durch­ge­führ­te Ver­an­stal­tun­gen zu ebnen. (mehr …)

Privater und öffentlich-rechtlicher Rundfunk im Saarland

© SR

Die neue LMS-Direktorin, Ruth Mey­er, und der Inten­dant des SR, Prof. Tho­mas Kleist, tra­fen sich, um über die Zukunft des pri­va­ten und öffentlich-rechtlichen Rund­funks im Saar­land zu spre­chen. Der Aus­tausch der für den pri­va­ten Rund­funk zustän­di­gen Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land mit der öffentlich-rechtlichen Rund­funk­an­stalt SR ist ein bewähr­tes Mit­tel des Mit­ein­an­ders im Saar­land in Aner­ken­nung der abge­grenz­ten Ver­ant­wor­tungs­be­rei­che und soll auch unter der LMS-Direktorin Ruth Mey­er fort­ge­setzt und ver­ste­tigt wer­den. „An ers­ter Stel­le auf der Agen­da der LMS und des SR steht der Erhalt der regio­na­len und loka­len Viel­falt im Rund­funk. Die Viel­falts­si­che­rung garan­tiert die im Grund­ge­setzt ver­an­ker­te Presse- und Mei­nungs­frei­heit“, so Ruth Mey­er.

Ein wei­te­res gemein­sa­mes Inter­es­se ist die kom­men­de Gebüh­ren­er­hö­hung auf Grund­la­ge der KEF-Entscheidung ab 2021: „Die Gebüh­ren­er­hö­hung um 86 Cent pro Monat kommt den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern im Land zu Gute, da die Siche­rung loka­ler Ange­bo­te hier­von abhängt und sonst das Enga­ge­ment in der Über­tra­gung z.B. von sport­li­chen Groß­ereig­nis­sen oder kul­tu­rel­len Events weg­fällt. Im Sin­ne gleich­wer­ti­ger Viel­falts­ver­hält­nis­se ist es wich­tig, dass die Län­der­par­la­men­te, die der Gebüh­ren­er­hö­hung zustim­men müs­sen, den Weg hier­für frei machen.“