Veranstaltung 80 Jahre nach der Reichspogromnacht — Freitag, 9. November 2018, von 9 bis 12 Uhr in der Landesmedienanstalt Saarland

Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

am 9. Novem­ber 2018 jährt sich die Reichs­po­grom­nacht zum 80. Mal.
Aus die­sem Anlass möch­ten wir mit Ihnen über Anti­se­mi­tis­mus, Ras­sis­mus und Rechts­ex­tre­mis­mus ges­tern und heu­te dis­ku­tie­ren sowie über die Her­aus­for­de­run­gen, vor denen Medi­en­recht­ler und Medi­en­päd­ago­gen im digi­ta­len Zeit­al­ter ste­hen.

Mit Bei­trä­gen von Dr. Hel­mut Albert, Direk­tor des Lan­des­amts für Ver­fas­sungs­schutz, Juli­an Boll­höf­ner, Refe­rent Rechts­ex­tre­mis­mus bei jugendschutz.net, Flo­ri­an Klein vom Adolf‐Bender‐Zentrum und Dr. Jörg Ukrow, stell­ver­tre­ten­der Direk­tor der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land.

Bit­te mer­ken Sie sich den Ter­min schon ein­mal vor. Eine Ein­la­dung mit dem detail­lier­ten Pro­gramm schi­cken wir Ihnen in Kür­ze zu.

Unter fol­gen­dem Link kön­nen Sie sich bereits jetzt zur Ver­an­stal­tung anmel­den:
https://www.lmsaar.de/medienkompetenz/seminarprogramm-nach-datum/?mkz-action=details&seminarid=405

Bei der Ver­an­stal­tung wer­den Foto‐ und Film­auf­nah­men gemacht. Mit Ihrer Teil­nah­me erklä­ren Sie Ihre Ein­wil­li­gung zur Ver­öf­fent­li­chung von Abbil­dun­gen Ihrer Per­son.

Mit freund­li­chen Grü­ßen

Ihr Team der LMS