Seminare und Workshops des MedienKompetenzZentrums der LMS

Die LMS hat zum Phä­no­men Des­in­for­ma­ti­on Semi­na­re und Work­shops ent­wi­ckelt, wel­che sie im Rah­men des Pro­gramms des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums allen Alters- und Ziel­grup­pen anbie­tet (Aus­wahl):

  • Jour­na­lis­mus macht Schu­le: Nach­rich­ten­kom­pe­tenz für Schüler:innen
  • Das Dilem­ma mit den sozia­len Medi­en“ – Sen­si­bi­li­sie­rung im Umgang mit Face­book & Co.
  • Fak­ten statt Fakes: Mei­nungs­bil­dung in der digi­ta­len Öffentlichkeit
  • Quel­len­check: Des­in­for­ma­ti­on entlarven
  • LMS-Herbsttagung im Rah­men der Akti­ons­ta­ge „Demo­kra­tie und Netz­po­li­tik“ (in Zusam­men­ar­beit mit der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bildung)
  • Das The­ma Des­in­for­ma­ti­on wird dar­über hin­aus auch in fol­gen­den Ver­an­stal­tun­gen thematisiert:
  • Under­stan­ding Media – Film und Bild als The­ma im Unterricht

Eine Über­sicht aktu­el­ler Semi­na­re und Work­shops aus allen Berei­chen fin­den Sie hier:

Seminarübersicht nach Datum sortiert

 

Stimmgestaltung und Emotionen im Radio (RA-208)

Unse­re Gefüh­le drü­cken wir über unse­re Stim­men aus. Radiosprecher:innen sol­len locker und leicht daher­kom­men, Sympathieträger:innen sein und authen­tisch wir­ken. Sie brau­chen modulations- und schwin­gungs­fä­hi­ge Stim­men und müs­sen einem/einer Interviewpartner:in empa­thisch zuhö­ren kön­nen. Drückt sich ihre inne­re Auf­re­gung, „ihr Lam­pen­fie­ber“ in der Stim­me aus?

Radio ist ein „Neben­bei – Medi­um“: Gar nicht so ein­fach, Hörer:innen mit­zu­rei­ßen, zu über­zeu­gen, zu berüh­ren. Nur wer authen­tisch ist, schafft das. Die Stim­me wirkt, und die Stim­me ver­bin­det. Nachrichtensprecher:innen hin­ge­gen blei­chen sach­lich, müs­sen Inhal­te ver­ständ­lich trans­por­tie­ren. Sie haben die Auf­ga­be, die eige­ne Stim­mung zurück­zu­stel­len und den­noch wie ein Mensch zu sprechen.

Im Semi­nar wer­den Sprach­auf­nah­men gemacht und gemein­sam ana­ly­siert. Dabei wird auch die Arti­ku­la­ti­on nicht zu kurz kommen.
Der Tag ist auch span­nend für Men­schen, die zwar noch nie Radio gemacht haben, aber bei öffent­li­chen Prä­sen­ta­tio­nen unru­hig wer­den und sich selbst ein­fach mal anhö­ren wollen.

Schwie­ri­ge Tex­te kön­nen ger­ne im Vor­feld per E‑Mail an mkz@LMSaar.de gemailt werden.




Ziel­grup­pe:Alle, die im Radio spre­chen wol­len oder bereits spre­chen und ihre Aussprache/Betonung ver­bes­sern wol­len. Per­so­nen, die häu­fig in der Öffent­lich­keit spre­chen, z.B. in Inter­views, Pres­se­kon­fe­ren­zen, Semi­na­ren etc.
Kos­ten:50 €

Termine


zurück zu Start­sei­te Medienkompetenz


Seminare von externen Institutionen

04. November 2021: Fakt und Fake: Meinungsbildung in der digitalen Welt — DPtV Deutsche PsychotherapeutenVereinigung

wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Ver­an­stal­tung sowie Anmel­dung fin­den Sie auf www.dptv.de/lunchtalk

 

Wenn Sie bene­falls eine Ver­an­stal­tung zum The­men­spe­cial ‘Deesin­for­ma­ti­on pla­nen, dann kön­nen Sie die­se ger­ne zur Ver­öf­fent­li­chugn auf die­ser Sei­te nach Prü­fung durch die LMS-Redaktion an goedert@LMSaar.de senden.