Radio

mikrofonFür die Ausstrahlung ei­nes pri­va­ten Hörfunkprogramms be­nö­tigt ein Veranstalter zum ei­nen ei­ne me­di­en­recht­li­che Zulassung, zum an­de­ren ent­spre­chen­de Übertragungskapazitäten. Die Zulassung ist in der Regel ein rein for­ma­les Verfahren, Übertragungskapazitäten sind je­doch, zu­min­dest was UKW-Frequenzen be­trifft, Mangelware. Die Landesmedienanstalt wirkt da­her stets dar­auf hin, dass zu­sätz­li­che Kapazitäten für das Saarland ver­füg­bar ge­macht wer­den.

„Neue“ UKW-Frequenzen wer­den von der Landesregierung ent­we­der dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk (SR/Deutschlandradio) oder aber der LMS zu­ge­wie­sen, die die­se dann im Amtsblatt des Saarlandes aus­schreibt. Auf die Ausschreibung hin kön­nen bei der LMS in­ner­halb der fest­ge­leg­ten Antragsfrist Bewerbungen ein­ge­reicht wer­den. Die LMS kann von ei­ner Ausschreibung ei­ner frei­en Übertragungskapazität ab­se­hen, wenn die­se die wirt­schaft­li­che Grundlage ei­nes be­reits exis­tie­ren­den Veranstalters ver­bes­sern soll.

Hier fin­den Sie un­ser Informationsblatt für pri­va­te Hörfunkveranstalter, die si­ch auf lan­des­wei­ten oder lo­ka­len UKW-Übertragungskapazitäten be­wer­ben möch­ten.

 

Gehen auf ei­ne Ausschreibung hin meh­re­re Anträge ein, wird ein Verständigungsverfahren zwi­schen al­len durch­ge­führt. Ist ei­ne Einigung nicht er­ziel­bar, trifft der Medienrat der LMS ei­ne Auswahlentscheidung.

Programmveranstalter, die ih­re Programme über Kabel bzw. Satellit aus­strah­len möch­ten, be­an­tra­gen nach er­folg­ter Zulassung ent­spre­chen­de Kapazitäten di­rekt beim Kabel- bzw. Satellitenbetreiber.

Internetradios sind seit dem 1. Juni 2009 zu­las­sungs­frei, aber an­mel­del­de­pflich­tig. Das ent­spre­chen­de Formular fin­den Sie hier. Personen, die kei­ne Rundfunkzulassung er­hal­ten kön­nen (vgl. § 20a RStV), dür­fen auch kein Internetradio ver­an­stal­ten.

 

Für Informationen zum Hörfunkmarkt in Deutschland, zur Verflechtung von Fernseh- und Hörfunkveranstaltern so­wie zur Anzahl pri­va­ter und öffentlich-rechtlicher Hörfunkangebote emp­feh­len wir Ihnen fol­gen­de Website:

http://www.kek-online.de/Inhalte/hoerfunk.html