Videowettbewerb „Is’ ja riesig“

wettbewerbs-plakatNach der erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tung eines Hör­spiel­wett­be­werbs für Kin­der­gär­ten 2003 ver­an­stal­te­te das Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trum der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land 2004 den Video­wett­be­werb “Is’ ja rie­sig”, um die Medi­en­kom­pe­tenz­för­de­rung in den saar­län­di­schen Grund­schu­len zu unterstützen.

Grund­schü­le­rIn­nen pro­du­zier­ten zusam­men mit Lehrer/innen und/oder Eltern einen kur­zen Videobei­trag zum The­ma: wie stellt sich die Welt der Erwach­se­nen aus Kin­der­sicht dar? Per­spek­ti­ven­wech­sel unter dem Mot­to „Was ist eigent­lich rie­sig und was win­zig?“ waren dabei erwünscht.

Im März und April hat­ten inter­es­sier­te Pädagog(inn)en und Erzieher/innen dann die Gele­gen­heit, sich im Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trum bei dem Fort­bil­dungs­se­mi­nar „Video­dreh mit Grund­schul­kin­dern“ gründ­lich auf die Pro­duk­ti­ons­pha­se vorzubereiten.

Bei der Preis­ver­lei­hung am 10. Sep­tem­ber erwar­te­ten die jun­gen Nach­wuchs­schau­spie­ler, ‑kame­ra­leu­te, ‑regis­seu­re und –ton­in­ge­nieu­re jede Men­ge span­nen­de Prei­se für sich und ihre Schulen.

Am Wett­be­werb betei­ligt haben sich Grund­schu­len, Nach­mit­tags­be­treu­un­gen und Hor­te aus dem gan­zen Saar­land. Die ein­ge­reich­ten Bei­trä­ge wur­den von einer fach­kun­di­gen Jury, bestehend aus Ver­tre­tern der Saar­brü­cker Zei­tung, Wer­be­funk Saar und der LMS nach inhalt­li­chen Kri­te­ri­en ausgewertet.

Mit dem Bei­trag „Schul­hof = Park­platz“ gewann die Grund­schu­le Wahl­schied den ers­ten Preis – einen Mul­ti­me­dia PC. Das AWO Kin­der­haus in Merzig-Besseringen beleg­te mit sei­nem Kurz­film „Das Inter­view“ den zwei­ten Platz, gefolgt von dem Bei­trag „Ein­kau­fen ist nicht ein­fach“ der Grundschüler/innen der Johann Bal­tha­sar Groß Grund­schu­le in Walpershofen.

Für die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land stand der Wett­be­werb inner­halb einer Rei­he von Initia­ti­ven und Akti­vi­tä­ten zur För­de­rung von Medi­en­kom­pe­tenz, die gar nicht früh genug begin­nen kann. Sobald das Fern­se­hen einen wich­ti­gen Platz im täg­li­chen Leben ein­nimmt, muss Kin­dern dabei gehol­fen wer­den, das Gese­he­ne rich­tig ein­zu­ord­nen und Rea­li­tät und Fik­ti­on von­ein­an­der zu unterscheiden.

Die Funk­ti­ons­wei­sen der Medi­en erschlos­sen sich beim Wett­be­werb einer­seits durch das The­ma „Is´ ja rie­sig!“ als auch durch die eige­ne Pro­duk­ti­on eines klei­nen Filmbeitrags.

Prei­se:

  • Multimedia-PC
  • For­scher­nacht im Zoo
  • Digi­ta­les Aufnahmegerät

Zusätz­lich erhiel­ten alle Teilnehmer/innen Medien- oder Spielpakete!

Mehr Infor­ma­tio­nen und Kon­takt: hier

 

zurück zu Medienwettbewerbe der LMS
zurück zu Projekte