Seminarübersicht für Schulen

Juli bis Dezember 2014

Schülerinnen und Schüler fragen – eine Journalistin antwortet (IV-502)

Wie wird man eigent­lich Journalist*in und in wel­chen Bran­chen kann man arbei­ten? Wie haben Journalist*innen frü­her gear­bei­tet und wie arbei­ten sie heu­te? Brau­chen wir ange­sichts der Infor­ma­tio­nen aus dem Inter­net über­haupt noch Journalist*innen, wo doch fast jeder sel­ber bloggt und Vide­os von sei­nen Erleb­nis­sen ins Netz stellt? Lohnt es sich, heu­te noch Journalist*in zu werden?

Karin Rich­ter ist seit über 30 Jah­ren als Jour­na­lis­tin tätig und stellt sich den Fra­gen der Schü­le­rin­nen und Schüler.

Sie hat als Repor­te­rin, Mode­ra­to­rin und Chef­re­dak­teu­rin in ver­schie­de­nen Medi­en gear­bei­tet. Vie­le Jah­re war sie außer­dem als frei­be­ruf­li­che Redak­teu­rin für Zeit­schrif­ten und als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­trai­ne­rin unter­wegs. Seit 10 Jah­ren macht sie PR- und Öffent­lich­keits­ar­beit für Uni­ver­si­tät bzw. das Uni­kli­ni­kum des Saar­lan­des und aktu­ell eine Krankenkasse.

Die Fra­gen der Schüler*innen kön­nen ger­ne vor­her ein­ge­reicht werden.

Teil­neh­mer­zahl: Klas­sen­stär­ke, maxi­mal 30 Schüler*innen
Zeit­li­cher Umfang: 2 Unterrichtsstunden
Termin(e): nach Vereinbarung
Aus­stat­tung: Klassenraum

 




Ziel­grup­pe:ab Klas­sen­stu­fe 8
Kos­ten:kei­ne
Sie inter­es­sie­ren sich für die­ses Seminar?

 

zurück zu Startseite Medienkompetenz