Seminarübersicht für Schulen

Juli bis Dezember 2014

Goldene Medienregeln – Gemeinsam zum besseren Umgang mit Medien (IV-503)

Regeln gehö­ren für Kin­der zum All­tag. Meist wer­den sie jedoch kaum an der Ent­ste­hung und ihrer Aus­ge­stal­tung betei­ligt. Auf­grund der gro­ßen Fas­zi­na­ti­on von Medi­en fällt es Kin­dern daher oft beson­ders schwer, sich an Medi­en­re­geln in der Schu­le und zuhau­se zu halten.
Statt auf Medi­en­ver­bo­te z.B. von Smart­pho­nes und Fern­se­hen setzt die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land auf gemein­sam geleb­te Medi­en­re­geln. Hier­zu hat sie die Medi­en­kom­pe­tenz­kam­pa­gne „Die Gol­de­nen Medi­en­re­geln“ zur Ori­en­tie­rung in der digi­ta­len Medi­en­welt von Fami­li­en ins Leben gerufen.
Gemein­sam mit den Schüler*innen wer­den die Regeln ent­wi­ckelt und bespro­chen. Je nach zur Ver­fü­gung ste­hen­der Zeit kön­nen dabei die All­ge­mei­nen Medi­en­re­geln, Regeln zur Smart­pho­nen­ut­zung oder Gaming­re­geln ein­zeln oder nach­ein­an­der the­ma­ti­siert und aus­for­mu­liert  werden.
Am Ende der Unter­richts­ein­heit erhal­ten die Schüler*innen die the­ma­tisch pas­sen­den Pla­ka­te für zuhau­se inklu­si­ve der „Gol­de­nen Regeln der Medi­en­nut­zung für Eltern“.
Teil­neh­mer­zahl: Klas­sen­stär­ke, maxi­mal 30 Schüler*innen
Zeit­li­cher Umfang: 2–5 Unter­richts­stun­den (ver­schie­de­ne und meh­re­re The­men mög­lich: All­ge­mei­ne Medi­en­re­geln, Regeln zu Gaming, TV, Smart­pho­ne­re­geln)
Termin(e): nach Vereinbarung
Aus­stat­tung: kei­ne bestimm­te Aus­stat­tung erforderlich



Vor­aus­set­zun­gen:nach Abspra­che, kei­ne bestimm­te Aus­stat­tung erforderlich
Ziel­grup­pe:Grund­schu­le, Ori­en­tie­rungs­stu­fe, auch für Förderschulen
Kos­ten:kei­ne
Sie inter­es­sie­ren sich für die­ses Seminar?

 

zurück zu Startseite Medienkompetenz