Seminarübersicht nach Zielgruppen sortiert

Aktuelle Veranstaltungen Dezember 2018 bis August 2019

Jugendmedienschutz in der Praxis: Aufsicht und Inhalte in einer konvergenten Medienwelt (IV‐315)

Die Lebens‐ und Erfah­rungs­welt von Kin­dern und Jugend­li­chen ist maß­geb­lich geprägt von Medi­en­in­hal­ten und eige­ner media­ler Kom­mu­ni­ka­ti­on. Jugend­beein­träch­ti­gen­de und jugend­ge­fähr­den­de Inhal­te sind dabei jeder­zeit online prä­sent, hin­zu kommt eine zuneh­men­de Ver­net­zung mit den Mas­sen­me­di­en. Aber auch die Kin­der und Jugend­li­chen selbst sind Medi­en­ak­teu­re, pro­du­zie­ren und ver­brei­ten Inhal­te. Der Vor­trag infor­miert über die Medi­en­nut­zung von Kin­dern und Jugend­li­chen, zeigt womit sie kon­fron­tiert wer­den, erör­tert die Wirk­sam­keit von Schutz­pro­gram­men und nennt Anlauf­stel­len, die im kon­kre­ten Fall Hil­fe leis­ten kön­nen.

Ter­mi­ne auf Anfra­ge für Grup­pen, ab 10 Inter­es­sen­ten wird ein Ter­min ver­ein­bart
Ort: LMS oder Ein­rich­tung direkt vor Ort
Dau­er ca. 2 Stun­den




Ziel­grup­pe:Eltern, Schu­len und Ein­rich­tun­gen der Kinder‐ und Jugend­ar­beit
Kos­ten:kei­ne

Termine