Seminarübersicht nach Zielgruppen sortiert

Aktuelle Veranstaltungen ab Juli 2021

HIER fin­den Sie ein Erklär­vi­deo zu unse­rer Online-Anmeldung.

 

Crossmediales Arbeiten, Themenfindung und Recherche (WQ-201)

Cross­me­dia­les Arbei­ten wird die Zukunft des Jour­na­lis­mus prägen.
Ob Social Media, Web­sei­te, Pod­cast, Print- oder Rund­funk, es wird immer wich­ti­ger, Infor­ma­tio­nen mög­lichst wir­kungs­voll über ver­schie­de­ne media­le Kanä­le zu trans­por­tie­ren, um sei­nem Ziel­pu­bli­kum näher zu kommen.
Dabei muss eine Geschich­te online anders erzählt wer­den als bei­spiels­wei­se im Radio, neue Platt­for­men und mobi­les Arbei­ten beein­flus­sen Pro­duk­ti­on und Ästhe­tik von Inhalten.
Wie geht man an die Umset­zung her­an? Was sind Mög­lich­kei­ten zur The­men­fin­dung und Recher­che, wie kön­nen Pro­jek­te für unter­schied­li­che Medi­en­for­men sinn­voll recher­chiert und auf­be­rei­tet wer­den? Prak­ti­sche Übun­gen run­den das Semi­nar ab.

In Koope­ra­ti­on mit der VHS des Regio­nal­ver­bands Saar­brü­cken.




Ziel­grup­pe:(ange­hen­de) Jour­na­lis­tin­nen und Jour­na­lis­ten, Volon­tä­rin­nen und Volon­tä­re. Alle, die Medi­en­in­hal­te erstel­len und über ver­schie­de­ne Kanä­le ver­brei­ten wollen.
Kos­ten:50 €

Termine


Datum:27.11.2021
Referent/in:Sus­an Zare (freie Spre­che­rin, Jour­na­lis­tin, Moderatorin)
Ort:LMS
Ter­mi­n­in­fo:Sams­tag, 27. Novem­ber 2021, 10–17 Uhr
Plät­ze :10Anmel­den