Seminarübersicht nach Zielgruppen sortiert

Aktuelle Veranstaltungen ab Juli 2021

HIER fin­den Sie ein Erklär­vi­deo zu unse­rer Online-Anmeldung.

 

WEBSEMINAR: Gender Diversität im Kontext der Gaming-Kultur (IV-129)

Das Ste­reo­typ, dass pri­mär Jungs & Män­ner Video­spie­le kon­su­mie­ren ist längst nicht mehr zutref­fend. Nach Anga­ben des game, dem Ver­band der deut­schen Games­bran­che, nähert sich der deut­sche Games­markt mit 48% weib­li­chen und 52% männ­li­chen Spieler:innen einem Gleich­ge­wicht an.

Den­noch ist die Spiel­bran­che selbst immer noch von Män­nern domi­niert, Frau­en und Min­der­hei­ten sind wenig reprä­sen­tiert. Nichts­des­to­trotz ent­wi­ckelt sich der Games­sek­tor ste­tig wei­ter und The­men wie Diver­si­tät und die Dar­stel­lung von Frau­en in Games wer­den zuneh­mend auch über den Games­be­reich hin­aus kri­tisch diskutiert.

Nata­lie Denk, Lei­te­rin des Zen­trums für Ange­wand­te Spie­le­for­schung an der Donau-Universität Krems spricht in ihrem Vor­trag über Gen­der Diver­si­tät im Kon­text der Gaming-Kultur — Chan­cen und Her­aus­for­de­rung, Gen­der­in­k­lu­si­ves Game Design, stellt För­de­rungs­mög­lich­kei­ten für Frau­en in der Gaming Sze­ne sowie Stra­te­gien im Bereich der Spiel­ent­wick­lung und ‑ver­mark­tung vor.

In Koope­ra­ti­on mit der Game Base Saar.




Vor­aus­set­zun­gen:kei­ne
Ziel­grup­pe:alle Inter­es­sier­ten
Kos­ten:kei­ne

Termine


Datum:03.12.2021
Referent/in:Mag. Nata­lie Denk, MA, Lei­te­rin des Zen­trums für Ange­wand­te Spie­le­for­schung an der Donau-Universität Krems
Ort:Online! Die Zugangs­da­ten wer­den am Tag vor der Ver­an­stal­tung per E‑Mail zugeschickt!
Ter­mi­n­in­fo:Frei­tag, 03. Dezem­ber 2021, 16–18 Uhr
Plät­ze :30Anmel­den