Seminarübersicht nach Datum sortiert

Termine ab September 2021

HIER fin­den Sie ein Erklär­vi­deo zu unse­rer Online-Anmeldung.

 

QR-Codes: Multimedia-Projekte mit Heranwachsenden durchführen (IN-310)

Außer den übli­chen Strich­codes tau­chen auf Pro­duk­ten, Fly­ern oder Pla­ka­ten immer öfter qua­dra­ti­sche Codes aus schwar­zen Mus­tern auf, die mit blo­ßem Auge nicht zu ent­zif­fern sind. Die­se so genann­ten QR-Codes (QR steht für „Quick Respon­se“) kön­nen mit Smart­pho­ne oder Tablet abfo­to­gra­fiert wer­den und lei­ten den Nut­zer meist zu einer Inter­net­sei­te mit wei­ter­füh­ren­den Infor­ma­tio­nen, z.B. Tex­ten, Bil­dern, Vide­os, Hör­stü­cken etc. Als vir­tu­el­le Tür­öff­ner kön­nen QR-Codes die päd­ago­gi­sche Arbeit mit Her­an­wach­sen­den berei­chern. So las­sen sich z.B. gan­ze Schul­rund­gän­ge oder Stadt­teil­ral­lyes gestal­ten, Pro­jekt­er­geb­nis­se vor­stel­len oder vir­tu­el­le Muse­ums­tou­ren ent­wi­ckeln. Die Fort­bil­dung stellt das Arbei­ten mit QR-Codes vor und zeigt, wie QR-Codes erstellt wer­den und wel­che Tech­nik benö­tigt wird. Die Teil­neh­men­den erfah­ren, wie ein QR-Code-Projekt vor­be­rei­tet und prak­tisch mit Her­an­wach­sen­den umge­setzt wird. Am Ende des Semi­nars sind sie in der Lage, Pro­jek­te im Rah­men ihrer eige­nen päd­ago­gi­schen Arbeit durch­zu­füh­ren. Wenn vor­han­den, kön­nen ger­ne eige­ne Smart­pho­nes oder Tablets (GPS-fähig) mit­ge­bracht werden.

In Koope­ra­ti­on mit dem Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medi­en (LPM).




Vor­aus­set­zun­gen:kei­ne
Ziel­grup­pe:päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te, Lehrkräfte
Kos­ten:kei­ne

Termine


zurück zu Start­sei­te Medienkompetenz