Seminarübersicht nach Datum sortiert

Termine Januar bis August 2017

 

Herstellen eines Trickfilms — ein medienpädagogisches Projekt (TV-301)

Die Teil­neh­men­den ler­nen im Kurs, wie mit Kin­dern und Jugend­li­chen ein Trick­film ent­wi­ckelt wird und pro­du­zie­ren selbst einen klei­nen Trick­film, von der Ent­wick­lung eines Sto­ry­boards, der Gestal­tung der Figu­ren und Hin­ter­grün­de bis hin zur Auf­zeich­nung („Stop-Trick“) und Nach­ver­to­nung des Films. Dabei wird wahl­wei­se mit einer klas­si­schen Trickbox-Kiste oder mit Tablets gear­bei­tet. Tech­ni­sche Vor­kennt­nis­se sind nicht erfor­der­lich. Bas­tel­ma­te­ria­li­en (Papier, Sche­re, Kleb­stoff etc.) und Mate­ria­li­en zur gemein­sa­men (Nach-) Ver­to­nung (z.B. Instru­men­te) kön­nen mit­ge­bracht wer­den.

In Koope­ra­ti­on mit dem Insti­tut für Lehrerfort- und -wei­ter­bil­dung (ILF).




Ziel­grup­pe:Lehr­kräf­te, Pädagog/inn/en, Erzieher/innen und alle Mitarbeiter/innen von Kinder- und Jugend­ein­rich­tun­gen
Kos­ten:kei­ne

Termine


 

zurück zu Startseite Medienkompetenz