Meinung | Macht | Medien: Wie wir unsere Demokratie bewahren

| 13. November 2020 | 11–13 Uhr

Die Digi­ta­li­sie­rung aller Lebens­be­rei­che hat zu teil­wei­se schar­fen Aus­ein­an­der­set­zun­gen dar­über geführt, wer Platt­for­men wie Face­book, You­Tube oder Twit­ter aber auch Mes­sen­ger­diens­te wie Whats­App oder Tele­gram kon­trol­liert und wie Regeln gesetzt, inter­pre­tiert und ange­wen­det wer­den, um eine gerech­te, fai­re und demo­kra­ti­sche Gesell­schaft zu gewährleisten.

Wodurch wer­den freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Teil­ha­be an öffent­li­chen Debat­ten für alle auch zukünf­tig gewähr­leis­tet? Wie kön­nen Daten­schutz und Konsument*innenrechte ein­ge­hal­ten wer­den? Wel­che Rol­le kön­nen euro­päi­sche Insti­tu­tio­nen und Unter­neh­men gegen­über den Big Five der US-amerikanischen Technologie-Unternehmen spie­len? Was kann jede und jeder Ein­zel­ne tun, um sich sou­ve­rän und mün­dig ver­hal­ten zu kön­nen, sich gegen Daten­miss­brauch zu weh­ren und Alter­na­ti­ven zu Pro­duk­ten der gro­ßen Her­stel­ler zu ver­wen­den? Und schließ­lich, was sind die poli­ti­schen und öffentlich-rechtlichen Auf­ga­ben in digi­ta­len Zeiten?

Dar­über dis­ku­tie­ren Ruth Mey­er (Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land), Ingrid Brod­nig (Jour­na­lis­tin und Autorin des Buches „Über­macht im Netzt“) und Mar­co Fuchs (Sozialpäd­ago­ge).

Die Ver­an­stal­tung rich­tet sich an alle am The­ma Inter­es­sier­ten und wird als Online-Seminar bei dem Anbie­ter Zoom durch­ge­führt. Die Teil­nah­me ist kostenfrei.

Sie fin­det im Rah­men der bun­des­wei­ten Akti­ons­ta­ge Netz­po­li­tik & Demo­kra­tie statt, die von den 16 Lan­des­zen­tra­len für poli­ti­sche Bil­dung bun­des­weit orga­ni­siert werden.

Ver­an­stal­ter: Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land und Lan­des­zen­tra­le für pol­ti­sche Bil­dung des Saar­lan­des.

Wir freu­en uns auf Ihre Teilnahme!


Programm

BEGRÜßUNG

Dr. Erik Harms-Immand — Lei­ter der Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bildung

KEYNOTE

Mei­nung | Macht | Medi­en: Wie wir unse­re Demo­kra­tie bewahren
Ingrid Brod­nig — Jour­na­lis­tin und Autorin des Buches „Über­macht im Netzt“
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Keynote-Speakerin fin­den Sie hier.

KURZSTATEMENT

Ruth Mey­er — Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saarland

DISKUSSION

Ingrid Brod­nig (Jour­na­lis­tin und Autorin des Buches „Über­macht im Netzt“)
Ruth Mey­er (Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saarland)
Mar­co Fuchs (Medi­en­päd­ago­ge)

MODERATION

Rüdi­ger Fries (Lan­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bildung)


Anmeldung und Teilnahme

Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. Wenn Sie mit uns dis­ku­tie­ren und Fra­gen an die Expert*innen rich­ten wol­len, bit­ten wir Sie, sich hier oder tele­fo­nisch unter 0681–389 88 12 anzumelden.
Der Zugangs­link (Zoom) geht Ihnen am Tag vor dem Kon­fe­renz­ter­min per E‑Mail zu.

Die Ver­an­stal­tung kann außer­dem als Live­stream auf fol­gen­den Platt­for­men ange­schaut werden:

You­Tube: https://youtu.be/ct92QvrjAXA

Face­book: https://www.facebook.com/LpBSaarland/posts/183782500006560

» Zur Anmeldung