| 05.November 2020 | 10:00 — 13:00 Uhr |

Kön­nen Influ­en­ce­rin­nen tat­säch­lich nur Mode und Beau­ty? Ist das dem Eigen­in­ter­es­se geschul­det oder durch die Bran­che, die Online-Community oder die Platt­for­men instru­iert?

You­Tube, Insta­gram und Co. bie­ten Jedem und Jeder neue Chan­cen, sich dar­zu­stel­len, die eige­ne Iden­ti­tät zu zei­gen und sich ein Pro­fil zu geben. Doch blickt man genau­er hin, so las­sen sich ste­reo­ty­pe Rol­len­bil­der v.a. in der Insze­nie­rung von weib­li­chen Influ­en­ce­rin­nen schnell erken­nen.

Die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land und das Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie laden zur Web­kon­fe­renz „Weib­li­che Rol­len­bil­der, KI und Social Media – Her­aus­for­de­run­gen für Medi­en­ethik und Recht“ ein.

Die Web­kon­fe­renz sen­si­bi­li­siert für das The­ma “Gen­der, KI und Social Media” aus medi­en­päd­ago­gi­scher, medi­en­ethi­scher und medi­en­recht­li­cher Sicht, öff­net den Dis­kurs für mit kli­schee­ar­ti­gen Rol­len­bil­dern ver­bun­de­ne gesell­schaft­li­che Pro­blem­la­gen und gibt Impul­se für eine Durch­bre­chung pro­ble­ma­ti­scher Wir­kun­gen sol­cher Ste­reo­ty­pe im Inter­es­se einer qua­li­ta­ti­ven Viel­falts­för­de­rung.

Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me!


Programm

BEGRÜßUNG

Gruß­wort | Ruth Mey­er – Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land
Begrü­ßung | Moni­ka Bach­mann – Minis­te­rin für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie im Saar­land

SELBSTINSZENIERUNG WEIBLICHER INFLUENCERINNEN IN SOZIALEN NETZWERKEN  – Eine Bestandsaufnahme

Impuls | Dr. Maya Götz – Lei­te­rin des Inter­na­tio­na­len Zen­tral­in­sti­tuts für das Jugend- und Bil­dungs­fern­se­hen (IZI)
Dis­kus­si­on | Dr. Maya Götz – Lei­te­rin des Inter­na­tio­na­les Zen­tral­in­sti­tuts für das Jugend- und Bil­dungs­fern­se­hen (IZI) | Ruth Mosch­ner – Mode­ra­to­rin, Autorin, Kolum­nis­tin und Influ­en­ce­rin

GENDER BY LAW – Wie beeinflusst das Recht Rollenbilder?

Impuls | PD Dr. Dr. Fabi­an Stein­hau­er – Öffent­li­ches Recht, Rechts­theo­rie und Medi­en­recht, Goethe-Universität Frank­furt am Main

MEDIENETHISCHE ROADMAP – Digitale Ethik, KI und Informationskompetenz

Impuls | Prof. Dr. Petra Grimm – Lei­te­rin des Insti­tuts für digi­ta­le Ethik der Hoch­schu­le der Medi­en Stutt­gart

WEIBLICHE ROLLENBILDER | KI |SOCIAL MEDIA – Herausforderungen für Medienethik und Recht

Dis­kus­si­on | Prof. Dr. Petra Grimm – Lei­te­rin des Insti­tuts für digi­ta­le Ethik der Hoch­schu­le der Medi­en Stutt­gart | PD Dr. Dr. Fabi­an Stein­hau­er – Öffent­li­ches Recht, Rechts­theo­rie und Medi­en­recht, Goethe-Universität Frank­furt am Main | Mela­nie Schna­bel – Lei­te­rin Fach­stel­le Mäd­chen­ar­beit des Pari­tä­ti­schen Bil­dungs­werks Saar­land | Lisa Volz – Schau­spie­le­rin und Influ­en­ce­rin

Die Ein­la­dung inkl. des Pro­gramms fin­den Sie hier zum Down­load.


Anmeldung und Teilnahme

Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. Wenn Sie mit uns dis­ku­tie­ren und Fra­gen an die Expert*innen rich­ten wol­len, bit­ten wir Sie sich hier oder tele­fo­nisch unter 0681–389 88 12 anzu­mel­den.
Der Zugangs­link (Zoom) geht Ihnen am Tag vor dem Kon­fe­renz­ter­min per E‑Mail zu.
Die Ver­an­stal­tung kann außer­dem als Live­Stream unter fol­gen­dem Link ange­schaut wer­den: www.youtube.com/LMSaar

» Zur Anmel­dung


Referent*innen

In Impuls­vor­trä­gen beleuch­ten Expert*innen das The­ma aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven und dis­ku­tie­ren dar­über hin­aus mit nam­haf­ten Influencer*innen über deren Erfah­run­gen, aktu­el­le Trends und kri­ti­sche Fra­ge­stel­lun­gen.

Mit vor Ort oder virtuell zugeschaltet sind:

Minis­te­rin Moni­ka Bach­mann, Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en und Fami­lie – Ruth Mey­er, Direk­to­rin der Lan­des­me­di­en­an­stalt – Dr. Maya Götz, Lei­te­rin des Inter­na­tio­na­len Zen­tral­in­sti­tuts für das Jugend- und Bil­dungs­fern­se­hen (IZI) – PD Dr. Dr. Fabi­an Stein­hau­er, Öffent­li­ches Recht, Rechts­theo­rie und Medi­en­recht, Goethe-Universität Frank­furt am Main – Prof. Dr. Petra Grimm, Lei­te­rin des Insti­tuts für digi­ta­le Ethik der Hoch­schu­le der Medi­en Stutt­gart – Ruth Mosch­ner, Mode­ra­to­rin, Autorin, Kolum­nis­tin und Influ­en­ce­rin – Mela­nie Schna­bel, Lei­te­rin Fach­stel­le Mäd­chen­ar­beit des Pari­tä­ti­schen Bil­dungs­werks Saar­land – Lisa Volz, Schau­spie­le­rin und Influ­en­ce­rin.

Durchs Pro­gramm führt Sie Lau­ra Kara­sek, Juris­tin, Mode­ra­to­rin, Autorin und Kolum­nis­tin.

Weitere Informationen zu den Referent*innen finden Sie hier.

Studien und weiterführende Informationen zum Konferenzthema

(die folgenden Links führen zu externen Seiten — die LMS übernimmt keine Haftung für externe Links)

Euro­päi­sche Kom­mis­si­on: Eine Uni­on der Gleich­heit: Stra­te­gie für die Gleich­stel­lung der Geschlech­ter 2020–2025.

Egmont Eha­pa Media GmbH, Gru­ner + Jahr GmbH, Pani­ni Ver­lags GmbH, SPIEGEL-Verlag und ZEIT Ver­lag: Kin­der Medi­en Moni­tor 2020. Kin­der sind ech­te Medi­en­ty­pen!

Maya Götz: »Man braucht ein per­fek­tes Bild«. Die Selbst­in­sze­nie­rung von Mäd­chen auf Insta­gram.

Maya Götz, Jose­phi­ne Becker: Das »zufäl­lig« über­kreuz­te Bein. Selbstin­ze­nie­rungs­mus­ter von Influ­en­ce­rin­nen auf Insta­gram.

Maya Götz, Ana Eck­hardt Rodri­guez: »I want you to ruin my life«. Geschlech­ter­dar­stel­lung in Musik­vi­de­os.

Petra Grimm/Oliver Zöll­ner: Gen­der im medi­en­ethi­schen Dis­kurs

Petra Grimm: Künst­li­che Intel­li­genz, Smart Home, ver­netz­te Gesund­heit – Ethik in der Digi­ta­len Wirt­schaft.

Klick­safe: Media­le Frauen- und Män­ner­bil­der

MALISA-Stiftung: Weib­li­che Selbst-Inszenierung in den neu­en Medi­en.

mpfs: JIM-Studie 2019. Jugend, Infor­ma­ti­on, Medi­en.

mpfs: KIM-Studie 2018. Kind­heit, Inter­net, Medi­en.

Hei­ke vom Orde: Geschlech­ter­dar­stel­lun­gen in den Medi­en: eine unend­li­che (Klischee-)Geschichte

Eliza­beth Prommer,Claudia Wege­ner, Chris­ti­ne Lin­ke, Mahe­lia Han­ne­mann: Weib­li­che Selbst­in­sze­nie­rung auf You­Tube Selbst­er­mäch­ti­gung oder Nor­mie­rung?

Mar­ga­re­te Schuler-Harms: Wie beein­flusst das Recht Rol­len­bil­der?