Daten­schutz­er­klä­rung

Herz­lich Will­kom­men auf dem Inter­net­an­ge­bot der Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS). Wir freu­en uns, dass sie unse­re Web­site besu­chen und bedan­ken uns für Ihr Inter­es­se.

Der Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten und damit Ihrer Pri­vat­sphä­re bei der Nut­zung unse­rer Web­site ist uns wich­tig. Bit­te neh­men Sie daher nach­ste­hen­de Infor­ma­tio­nen zur Kennt­nis.

Die LMS wen­det die Bestim­mun­gen der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG), des Saar­län­di­schen Daten­schutz­ge­set­zes (SDSG), des Saar­län­di­schen Medi­en­ge­set­zes (SMG) sowie des Rund­funk­staats­ver­tra­ges (RStV) an. Wir haben tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men getrof­fen, die sicher­stel­len, dass die Vor­schrif­ten über den Daten­schutz sowohl von uns als auch von unse­ren Dienst­leis­tern beach­tet wer­den.

Ver­ant­wort­li­cher für die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Sin­ne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist die die LMS.

Die Kon­takt­da­ten des Ver­ant­wort­li­chen lau­ten:

Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land
Direk­tor
Uwe Con­radt, LL.M.
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saar­brü­cken.
Tele­fon: 0681 38988–0
Tele­fax: 0681 38988–20
E-Mail: info [at] lmsaar [dot] de

Ihre Ansprech­part­ne­rin in Daten­schutz­fra­gen ist:

Daten­schutz­be­auf­trag­te der LMS
Danie­la Mar­ka­tos,
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saar­brü­cken.
Tele­fon: 0681 38988–33
Tele­fax: 0681 38988–20
E-Mail: mar­ka­tos [at] lmsaar [dot] de

1. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten:

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen. Als iden­ti­fi­zier­bar wird eine natür­li­che Per­son ange­se­hen, die direkt oder indi­rekt, ins­be­son­de­re mit­tels Zuord­nung zu einer Ken­nung wie einem Namen, zu Stand­ort­da­ten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder meh­re­ren beson­de­ren Merk­ma­len iden­ti­fi­ziert wer­den kann, die Aus­druck der phy­si­schen, phy­sio­lo­gi­schen, gene­ti­schen, psy­chi­schen, wirt­schaft­li­chen, kul­tu­rel­len oder sozia­len Iden­ti­tät die­ser natür­li­chen Per­son ist.

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten dür­fen von uns nur erho­ben wer­den, sofern:

  • Ihre Ein­wil­li­gung vor­liegt (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DS-GVO)
  • die Ver­ar­bei­tung für die Erfül­lung eines Ver­tra­ges oder einer vor­ver­trag­li­chen Maß­nah­me erfor­der­lich ist (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DS-GVO),
  • die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. c DS-GVO) oder
  • die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­den Auf­ga­ben erfor­der­lich ist (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. e DS-GVO).

Nach abschlie­ßen­der Bear­bei­tung wer­den alle per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht.

Mit Aus­nah­me der ggf. zur wei­te­ren Bear­bei­tung erfor­der­li­chen Wei­ter­lei­tung an zustän­di­ge Stel­len, wer­den Ihre Daten nicht ohne Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben.

Im Rah­men der Bear­bei­tung der Web­site und der War­tung der tech­ni­schen Infra­struk­tur beauf­tra­gen wir Dienst­leis­ter. Die­se Dienst­leis­ter sind zur Ein­hal­tung daten­schutz­recht­li­cher Vor­schrif­ten im glei­chen Umfang ver­pflich­tet wie wir.

2. Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten:

a) Beim Besuch der Web­site:

Beim Auf­ru­fen unse­rer Web­site wer­den durch den auf Ihrem End­ge­rät zum Ein­satz kom­men­den Brow­ser auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen an den Ser­ver unse­rer Web­site gesen­det. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespei­chert. Fol­gen­de Infor­ma­tio­nen wer­den dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur auto­ma­ti­sier­ten Löschung gespei­chert:

  • IP-Adresse des anfra­gen­den Rech­ners,
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei,
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genann­ten Daten wer­den zur Erfül­lung unse­rer im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­den Auf­ga­ben zu fol­gen­den Zwe­cken ver­ar­bei­tet (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. e DS-GVO):

  • Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­site,
  • Gewähr­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Web­site,
  • Web­ana­ly­se und -sta­tis­tik zur rich­ti­gen und umfas­sen­den Dar­stel­lung unse­rer Ange­bot
  • Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und -sta­bi­li­tät
  • admi­nis­tra­ti­ve Zwe­cke

Dar­über hin­aus set­zen wir beim Besuch unse­rer Web­site Ana­ly­se­diens­te und Soci­al Media Plug-ins ein. Nähe­re Erläu­te­run­gen dazu erhal­ten Sie unter der Zif­fer 5 die­ser Daten­schutz­er­klä­rung.

b) E-Mail-Kontakt:

Wenn Sie uns eine E-Mail sen­den und uns dabei per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten über­mit­teln, geschieht dies frei­wil­lig. Unse­re Mit­ar­bei­ter behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ver­ar­bei­ten und spei­chern die­se nur zum Zwe­cke der Wahr­neh­mung unse­rer öffent­li­chen Auf­ga­be (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. e DS-GVO).

Soll­ten Sie uns E-Mails unver­schlüs­selt bzw. unsi­gniert sen­den, kön­nen die­se auf dem Weg zu uns ver­än­dert wer­den, sodass nicht sicher ist, ob die­se E-Mail tat­säch­lich so ver­schickt wur­de, sie also authen­tisch ist. Wir löschen Ihre Daten, sobald wir Ihr Anlie­gen bear­bei­tet haben.

c) Nut­zung unse­res Kon­takt­for­mu­lars

Bei Fra­gen jeg­li­cher Art bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit, mit uns über ein auf der Web­site bereit­ge­stell­tes For­mu­lar Kon­takt auf­zu­neh­men. Dabei ist die Anga­be Ihres Vor-und Nach­na­mens sowie eine gül­ti­ge E-Mail-Adresse erfor­der­lich, damit wir wis­sen, von wem die Anfra­ge stammt und um die­se beant­wor­ten zu kön­nen.

Die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nah­me mit uns erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer frei­wil­lig erteil­ten Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DS-GVO) und zum Zwe­cke der Wahr­neh­mung unse­rer öffent­li­chen Auf­ga­be (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. e DS-GVO).

Die für die Benut­zung des Kon­takt­for­mu­lars von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nach abschlie­ßen­der Erle­di­gung der von Ihnen gestell­ten Anfra­ge auto­ma­tisch gelöscht.

d) Anmel­dung für den News­let­ter des Medi­en­Kom­pe­tenz­Zen­trums

Sofern Sie aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben, ver­wen­den wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regel­mä­ßig unse­ren News­let­ter zu über­sen­den. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a DS-GVO. Für den Emp­fang des News­let­ters ist allein Ihre gül­ti­ge E-Mail-Adresse erfor­der­lich.

Ihre Ein­wil­li­gung in die Über­sen­dung des News­let­ters kön­nen Sie jeder­zeit über einen Link am Ende eines jeden News­let­ters wider­ru­fen. Alter­na­tiv kön­nen Sie Ihren Abmel­de­wunsch ger­ne auch jeder­zeit an mkz [at] LMSaar [dot] de sen­den.

e) Nut­zung des Beschwer­de­por­tals Programmbeschwerde.de

Für Beschwer­den zu Pro­gramm­in­hal­ten von Radio-, TV- oder Inter­net­an­ge­bo­ten  bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit uns über das Bür­ger­por­tal der Lan­des­me­di­en­an­stal­ten „Programmbeschwerd.de“ Ihre Beschwer­de mit­zu­tei­len. Zur Bear­bei­tung Ihrer Beschwer­de ist die Erhe­bung der auf dem Beschwer­de­for­mu­lar gekenn­zeich­ne­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten not­wen­dig. Dies geschieht zum Zwe­cke der Wahr­neh­mung unse­rer öffent­li­chen Auf­ga­be (Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. e DS-GVO).

Außer der zur wei­te­ren Bear­bei­tung erfor­der­li­chen Wei­ter­lei­tung  an die zustän­di­gen Stel­le (Lan­des­me­di­en­an­stal­ten und Rund­funk­ver­an­stal­ter) wer­den kei­ne Daten an Drit­te über­mit­telt.

Die für die Bear­bei­tung Ihrer Beschwer­de von uns erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nach abschlie­ßen­der Erle­di­gung Ihrer Beschwer­de gelöscht.

3. Cookies/Webanalyse

Um unser Ange­bot ste­tig ver­bes­sern zu kön­nen, nut­zen wir das sta­tis­ti­sche Auswertungs-Tool „Matomo“ (vorm. Piwik). Die­ses ver­wen­det Coo­kies, also Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site ermög­li­chen. Die­se haben eine Lebens­dau­er von einer Woche. Die mit Hil­fe der Coo­kies erzeug­ten anony­mi­sier­ten Infor­ma­tio­nen wer­den auf unse­rem Ser­ver in Deutsch­land gespei­chert und aus­ge­wer­tet. Über Ihre Browser-Software kön­nen Sie die Instal­la­ti­on von Coo­kies ver­hin­dern. Mög­li­cher­wei­se kön­nen Sie dann jedoch nicht alle Funk­tio­nen die­ser Web­site voll­um­fäng­lich nut­zen. Matomo wer­tet das Datum, die Uhr­zeit und Dau­er Ihres Besuchs auf der Site, Ihren Brow­ser, Ihr Betriebs­sys­tem, Ihre anony­mi­sier­te IP-Adresse, die Web­site, von der aus Sie die­ses Ange­bot auf­ge­ru­fen haben (Refer­rer), die bei Down­loads über­tra­ge­ne Daten­men­ge, die von die­ser Sei­te aus­ge­hen­den Aktio­nen, die Navi­ga­ti­ons­schrit­te, die Anzahl der Sei­ten­an­sich­ten, die Art der Zugrif­fe, z. B. über Such­ma­schi­nen, und das Land, von dem aus Sie die­ses Ange­bot auf­ge­ru­fen haben, aus. Die anony­men Daten­sät­ze wer­den nach der Aus­wer­tung gelöscht.

Wenn Sie nicht möch­ten, dass Ihre Navi­ga­ti­on von Matomo anonym aus­ge­wer­tet wird, kön­nen Sie die­se Funk­ti­on hier deak­ti­vie­ren:

Sie kön­nen sich hier ent­schei­den, ob in Ihrem Brow­ser ein ein­deu­ti­ger Webanalyse-Cookie abge­legt wer­den darf, um dem Betrei­ber der Web­site die Erfas­sung und Ana­ly­se ver­schie­de­ner sta­tis­ti­scher Daten zu ermög­li­chen.
Wenn Sie sich dage­gen ent­schei­den möch­ten, kli­cken Sie den fol­gen­den Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Brow­ser abzu­le­gen.

Ihr Besuch die­ser Web­site wird aktu­ell von der Matomo Web­ana­ly­se erfasst. Kli­cken Sie hier, damit Ihr Besuch nicht mehr erfasst wird.

4. Links zu ande­ren Web­sites:

Unser Online-Angebot ent­hält Links zu ande­ren Web­sites. Wir haben kei­nen Ein­fluss dar­auf, dass deren Betrei­ber die Daten­schutz­be­stim­mun­gen ein­hal­ten. Im Gegen­satz zu eige­nen Inhal­ten, für die die LMS ver­ant­wort­lich ist, wird kei­ner­lei Ver­ant­wor­tung für die­se Quer­ver­wei­se über­nom­men. Wir kön­nen Sie auch nicht dar­auf hin­wei­sen, ob auf ver­link­ten Sei­ten Coo­kies ver­wen­det wer­den. Die Garan­ti­en die­ser Daten­schutz­er­klä­rung gel­ten daher dort nicht.

Die LMS hat zwar bei der erst­ma­li­gen Ver­knüp­fung den frem­den Inhalt dar­auf­hin über­prüft, ob durch ihn eine mög­li­che zivil­recht­li­che oder straf­recht­li­che Ver­ant­wort­lich­keit aus­ge­löst wird. Eine stän­di­ge Über­prü­fung der ver­wie­se­nen Ange­bo­te auf Ver­än­de­run­gen, die eine Ver­ant­wort­lich­keit neu begrün­den könn­ten, ist nicht mög­lich. Wenn die LMS fest­stellt oder dar­auf hin­ge­wie­sen wird, dass ein kon­kre­tes Ange­bot, zu dem die LMS einen Link bereit­ge­stellt hat einen rechts­wid­ri­gen bzw. straf­ba­ren Inhalt hat, wird sie den Ver­weis auf die­ses Ange­bot auf­he­ben bzw. sper­ren.

5. Soci­al Media Plug-ins

Wir set­zen auf unse­rer Web­site Soci­al Media Plug-ins der sozia­len Netz­wer­ke Face­book, Twit­ter und You­Tube ein, um mit Ihnen auch über die­se sozia­len Netz­wer­ke kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen. Rechts­grund­la­ge für die Nut­zung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO.

Dabei nut­zen wir die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unse­re Sei­te besu­chen, wer­den zunächst grund­sätz­lich kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die Anbie­ter der Plug-ins wei­ter­ge­ge­ben. Den Anbie­ter des Plug-ins erken­nen Sie anhand eines But­tons mit dem jewei­li­gen Logo. Wir eröff­nen Ihnen die Mög­lich­keit, über den But­ton direkt mit dem Anbie­ter des Plug-ins zu kom­mu­ni­zie­ren. Nur wenn Sie auf das mar­kier­te Feld kli­cken und es dadurch akti­vie­ren, erhält der Plug-in-Anbieter die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Web­site unse­res Online-Angebots auf­ge­ru­fen haben. Zudem wer­den dabei das Datum und die Uhr­zeit des Abrufs unse­rer Web­site, die jeweils über­tra­ge­ne Daten­men­ge, die Inter­net­sei­te, von der die Anfor­de­rung kommt, Brow­ser­typ, Brow­ser­ein­stel­lun­gen und Ihre IP-Adresse über­mit­telt. Im Fall von Face­book wird nach Anga­ben der jewei­li­gen Anbie­ter in Deutsch­land die IP-Adresse sofort nach Erhe­bung anony­mi­siert. Durch die Akti­vie­rung des Plug-ins wer­den also per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen an den jewei­li­gen Plug-in-Anbieter über­mit­telt und dort (bei US-amerikanischen Anbie­tern in den USA) gespei­chert. Da der Plug-in-Anbieter die Daten­er­he­bung ins­be­son­de­re über Coo­kies vor­nimmt, emp­feh­len wir Ihnen, vor dem Klick auf den But­ton mit dem jewei­li­gen Logo über die Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers alle Coo­kies zu löschen.

Wir haben weder Ein­fluss auf die erho­be­nen Daten und Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, noch sind uns der vol­le Umfang der Daten­er­he­bung, die Zwe­cke der Ver­ar­bei­tung, die Spei­cher­fris­ten bekannt. Auch zur Löschung der erho­be­nen Daten durch den Plug-in-Anbieter lie­gen uns kei­ne Infor­ma­tio­nen vor.

Der Plug-in-Anbieter spei­chert die über Sie erho­be­nen Daten als Nut­zungs­pro­fi­le und nutzt die­se für Zwe­cke der Wer­bung, Markt­for­schung und/oder bedarfs­ge­rech­te Gestal­tung sei­ner Web­site. Eine sol­che Aus­wer­tung erfolgt ins­be­son­de­re (auch für nicht ein­ge­logg­te Nut­zer) zur Dar­stel­lung von bedarfs­ge­rech­ter Wer­bung und um ande­re Nut­zer des sozia­len Netz­werks über Ihre Akti­vi­tä­ten auf unse­rer Web­site zu infor­mie­ren. Ihnen steht ein Wider­spruchs­recht gegen die Bil­dung die­ser Nut­zer­pro­fi­le zu, wobei Sie sich zur Aus­übung des­sen an den jewei­li­gen Plug-in-Anbieter wen­den müs­sen.

Die Daten­wei­ter­ga­be erfolgt unab­hän­gig davon, ob Sie ein Kon­to bei dem Plug-in-Anbieter besit­zen und dort ein­ge­loggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter ein­ge­loggt sind, wer­den Ihre bei uns erho­be­nen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehen­den Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie den akti­vier­ten But­ton betä­ti­gen und z. B. die Sei­te ver­lin­ken, spei­chert der Plug-in-Anbieter auch die­se Infor­ma­ti­on in Ihrem Nut­zer­kon­to und teilt sie Ihren Kon­tak­ten öffent­lich mit. Wir emp­feh­len Ihnen, sich nach Nut­zung eines sozia­len Netz­werks regel­mä­ßig aus­zu­log­gen, ins­be­son­de­re jedoch vor Akti­vie­rung des But­tons, da Sie so eine Zuord­nung zu Ihrem Pro­fil bei dem Plug-in-Anbieter ver­mei­den kön­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und ihrer Ver­ar­bei­tung durch den Plug-in-Anbieter erhal­ten Sie in den Daten­schutz­er­klä­run­gen die­ser Anbie­ter. Dort erhal­ten Sie auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ihren dies­be­züg­li­chen Rech­ten und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schut­ze Ihrer Pri­vat­sphä­re.

Adres­sen der jewei­li­gen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Daten­schutz­hin­wei­sen:

6. Betrof­fe­nen­rech­te

a) Aus­kunft:

Sie haben das Recht gemäß Art. 15 DS-GVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­rie der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und ggf. aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen.

b) Berich­ti­gung:

Sie haben das Recht gemäß Art. 16 DS-GVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen;

c) Löschung:

Sie haben das Recht gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;

d) Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung:

Sie haben das Recht gemäß Art. 18 DS-GVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben;

e) Recht auf Daten­über­trag­bar­keit:

Sie haben das Recht­ge­mäß Art. 20 DS-GVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen;

f) Widerruf/Widerspruch:

Daten­er­he­bung auf­grund einer Ein­wil­li­gung:

Sie haben das Recht gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen.

Daten­er­he­bung auf­grund der Erfül­lung einer Auf­ga­be im öffent­li­chen Inter­es­se:

Sofern die Erhe­bung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO für die Wahr­neh­mung einer Auf­ga­be erfor­der­lich war, die im öffent­li­chen Inter­es­se liegt, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird.

Möch­ten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info [at] lmsaar [dot] de.

7. Beschwer­de­recht:

Sie haben das Recht sich gemäß Art. 77 DS-GVO bei einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren.

Die Auf­sicht über die Ein­hal­tung der Daten­schutz­vor­schrif­ten bei der LMS übt die Beauf­trag­te für den Daten­schutz bei der LMS, Frau Danie­la Mar­ka­tos, aus.

Sie errei­chen Frau Mar­ka­tos unter fol­gen­den Kon­takt­da­ten:

Danie­la Mar­ka­tos,
Nell-Breuning-Allee 6
66115 Saar­brü­cken.
Tele­fon: 0681 38988–33
Tele­fax: 0681 38988–20
E-Mail: mar­ka­tos [at] lmsaar [dot] de

8. Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den inner­halb des Website-Besuchs das ver­brei­te­te SSL-Verfahren (Secu­re Socket Lay­er) in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Ver­schlüs­se­lungs­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256-Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128-Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne Sei­te unse­res Inter­net­auf­trit­tes ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schüssel- bezie­hungs­wei­se Schloss-Symbols in der unte­ren Sta­tus­leis­te Ihres Brow­sers.

Wir bedie­nen uns im Übri­gen geeig­ne­ter tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen. Unse­re Sicher­heits­maß­nah­men wer­den ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert.

Durch die schnel­le Ent­wick­lung des Inter­net sind von Zeit zu Zeit Ände­run­gen in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung erfor­der­lich, über die Sie selbst­ver­ständ­lich an die­ser Stel­le infor­miert wer­den.