Fortdauernde Vielfalt braucht zusätzliche Förderung und Solidarität

Mit einem gemein­sa­men Appell haben sich die im Saar­land zuge­las­se­nen pri­va­ten Rund­funk­ver­an­stal­ter und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) heu­te an Land­tag und Regie­rung des Saar­lan­des gerich­tet und auf die beson­de­ren Pro­blem­la­gen des pri­va­ten Rund­funks im Saar­land auf­merk­sam gemacht.

Pragmatisches Vorgehen bei Live-Streamings

Vie­le geplan­te Medi­en­ver­an­stal­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se Film­fes­ti­vals, suchen auf­grund der Corona-Krise ihren Weg von der rea­len Welt in die vir­tu­el­le. Das Strea­men von sol­chen Online­ver­an­stal­tun­gen könn­te unter ver­schie­de­nen Vor­aus­set­zun­gen recht­lich als Rund­funk­sen­dung ein­ge­stuft wer­den

LMS veröffentlicht „Goldene Regeln zur Mediennutzung für Eltern in Corona-Zeiten“

Wegen der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus sind Schu­len, Kin­der­ta­ges­stät­ten, Spiel­plät­ze und Sport­an­la­gen geschlos­sen, Kin­der sol­len über­wie­gend zuhau­se betreut wer­den. Die Ver­su­chung, Medi­en­an­ge­bo­te zur Kin­der­be­treu­ung ein­zu­set­zen, ist groß.

Pragmatisches Vorgehen bei Live-Streamings

Vie­le geplan­te Medi­en­ver­an­stal­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se Film­fes­ti­vals, suchen auf­grund der Corona-Krise ihren Weg von der rea­len Welt in die vir­tu­el­le. Das Strea­men von sol­chen Online­ver­an­stal­tun­gen könn­te unter ver­schie­de­nen Vor­aus­set­zun­gen recht­lich als Rund­funk­sen­dung ein­ge­stuft wer­den

LMS veröffentlicht „Goldene Regeln zur Mediennutzung für Eltern in Corona-Zeiten“

Wegen der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus sind Schu­len, Kin­der­ta­ges­stät­ten, Spiel­plät­ze und Sport­an­la­gen geschlos­sen, Kin­der sol­len über­wie­gend zuhau­se betreut wer­den. Die Ver­su­chung, Medi­en­an­ge­bo­te zur Kin­der­be­treu­ung ein­zu­set­zen, ist groß.

Fortdauernde Vielfalt braucht zusätzliche Förderung und Solidarität

Mit einem gemein­sa­men Appell haben sich die im Saar­land zuge­las­se­nen pri­va­ten Rund­funk­ver­an­stal­ter und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) heu­te an Land­tag und Regie­rung des Saar­lan­des gerich­tet und auf die beson­de­ren Pro­blem­la­gen des pri­va­ten Rund­funks im Saar­land auf­merk­sam gemacht.

LMS veröffentlicht „Goldene Regeln zur Mediennutzung für Eltern in Corona-Zeiten“

Wegen der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus sind Schu­len, Kin­der­ta­ges­stät­ten, Spiel­plät­ze und Sport­an­la­gen geschlos­sen, Kin­der sol­len über­wie­gend zuhau­se betreut wer­den. Die Ver­su­chung, Medi­en­an­ge­bo­te zur Kin­der­be­treu­ung ein­zu­set­zen, ist groß.

Fortdauernde Vielfalt braucht zusätzliche Förderung und Solidarität

Mit einem gemein­sa­men Appell haben sich die im Saar­land zuge­las­se­nen pri­va­ten Rund­funk­ver­an­stal­ter und die Lan­des­me­di­en­an­stalt Saar­land (LMS) heu­te an Land­tag und Regie­rung des Saar­lan­des gerich­tet und auf die beson­de­ren Pro­blem­la­gen des pri­va­ten Rund­funks im Saar­land auf­merk­sam gemacht.

Pragmatisches Vorgehen bei Live-Streamings

Vie­le geplan­te Medi­en­ver­an­stal­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se Film­fes­ti­vals, suchen auf­grund der Corona-Krise ihren Weg von der rea­len Welt in die vir­tu­el­le. Das Strea­men von sol­chen Online­ver­an­stal­tun­gen könn­te unter ver­schie­de­nen Vor­aus­set­zun­gen recht­lich als Rund­funk­sen­dung ein­ge­stuft wer­den